04
2023

Grünland-BeraterInnen-Treffen am Bio-Institut

Am 13. April 2023 fand im neuen Bio-Institutsgebäude der HBFA Raumberg-Gumpenstein am Moarhof das Treffen der österreichischen Grünland-BioberaterInnen auf Einladung von Bio-Austria und der HBLFA Raumberg-Gumpenstein statt. Nach...

04
2023

Fachveranstaltung Speiseleguminosen

Veranstaltung zum Abschluss der ersten Projektphase mit allen Beteiligten Stakeholdern im Projekt Speiseleguminosen BioBayern des Kooperationspartners LfL Bayern

03
2023

Klauenpfleger-Aufbaulehrgang erfolgreich abgeschlossen

Fachgerechte Klauenpflege leistet einen wesentlichen Beitrag für Tiergesundheit und Tierwohl. Grundlage für die überbetriebliche Tätigkeit als Klauenpflegerin und Klauenpfleger ist eine fundierte Ausbildung.

2023-03

Jahresbericht und Publikationsliste 2022

Forschung und Lehre am Puls der Zeit - unser Jahresbericht 2022 gibt Ihnen einen Überblick zu all unseren Tätigkeitsbereichen: Aktivitäten, Ergebnisse und Erfolge aus Lehre und Forschung Raumberg-Gumpenstein kompakt zusammengefasst....

Water2Live - Wasser zum Leben

Wasser ist die wichtigste Lebensgrundlage für Pflanzen, Tiere und Menschen und unverzichtbar für den Naturhaushalt. Wasser bestimmt auch das Landschaftsbild und Wasser wird auf vielfältige Weise genutzt.

Nährstoffflüsse und Umweltwirkungen einer kreislaufgebundenen Milchproduktion in einem extensiven Grünlandgebiet

Im Rahmen des Horizon 2020 Projektes „Efficient Carbon, Nitrogen and Phosphorus cycling in the European Agri-food System and related up- and down-stream processes to mitigate emissions“ wurden von der HBLFA Raumberg-Gumpenstein drei...

Konzept und Kriterien zur Bewertung von Umweltauswirkungen bei der Anwendung von digitalen Technologien entwickelt

Landwirtschaft soll neben vielfältigen produktionstechnischen und arbeitswirtschaftlichen Vorteilen eine Verringerung des Produktionsmittelaufwandes und eine umweltschonendere landwirtschaftliche Produktion ermöglichen.

2023-02

Knaulgrassorten auf dem Prüfstand

Im Projekt Trockenstress wurde versucht herauszufinden, wie ausgeprägt die sortenbedingten Unterschiede bei Knaulgras hinsichtlich Trockenheitstoleranz sind. Der Klimawandel, und die daraus resultierende Zunahme von Extremwettereignissen und...

Wissenschaftliche Publikation zum EIP-AGRI Projekt SaLu_T

Vor kurzem wurden erste vielversprechende Ergebnisse aus dem EIP-AGRI Projekt SaLu_T in einem internationalen wissenschaftlichen Journal publiziert. Unter dem Titel "Assessment of Odour and Ammonia Impacts for a Novel Fattening Piggery Tailored...

Life VineAdapt: Veröffentlichung in der Bio Austria-Fachzeitschrift

Das LIFE-Projekt VineAdapt – Nachhaltiger Weinbau zur Anpassung an den Klimawandel wurde in der Dezember-Ausgabe der Bio Austria-Fachzeitschrift veröffentlicht.

2023-01

Neuer Leiter für Forschung und Innovation und stellvertretender Direktor

Die Höhere Bundeslehr- und Forschungsanstalt Raumberg-Gumpenstein hat mit Priv. Doz. Dr. Andreas Steinwidder einen neuen Leiter für Forschung und Innovation und stellvertretenden Direktor.

FarmLife als Innovation für die Betriebsführung am Bergbauernhof anerkannt!

Am 20. Januar 2023 fand am Messegelände Klagenfurt die ,,Agrarmesse Alpen-Adria“, die nur alle zwei Jahre über die Bühne geht, statt. Die Messe bringt nicht nur Anbieter und Besucher aus Österreich, sondern auch aus Slowenien, Deutschland...

Weideparasiten bei Ziegen in Österreich: Resistenzmonitoring und Entwicklung nachhaltiger Bekämpfungsstrategien für die Praxis

Projektziel: Das Ziel dieses Forschungsprojektes ist es, die Verbreitung von Resistenzen der Magen-Darm-Strongyliden von Ziegen zu erfassen und nachhaltige und umsetzbare Parasitenkontrollstrategien zu evaluieren.Dies erfolgt...

VineAdapt: Internationaler Workshop zu klimaangepasstem und biodiversitätsfreundlichem Weinbau in Europa

Der Weinbau in Europa muss sich mit den Auswirkungen des Klimawandels auseinandersetzen. Zunehmende Dürreperioden im Sommer, ein hohes Erosionsrisiko durch starke Regenfälle und die Einwanderung neuer Schädlinge erfordern innovative Lösungen....

Abschluss des Projektes "Maßnahmen zur Reduktion von Treibhausgas-Emissionen"

Der Projektbericht beschreibt agronomische Verbesserungsoptionen, die bei einer Fortführung der Nahrungsmittelproduktion im Sektor Landwirtschaft Treibhausgasemissionen verringern können

2022-12

Neues Haltungssystem für die Mastschweinehaltung

Im Rahmen der EIP-Agri Projektschiene wurde im Projekt SaLu_T ein neues Haltungssystem für die Mastschweinehaltung untersucht.

Übergabe eines neuen, gesponserten Elektrofahrzeuges an die HBLFA Raumberg-Gumpenstein

Dank zahlreicher Werbepartner aus der Region und mit Hilfe der PR-Firma „Brunner Mobil“, konnte am 13.12.2022 ein Elektrobus an die HBLFA Raumberg-Gumpenstein übergeben werden.

Bio-Enquete – Vorstellung Bio-Aktionsprogramm 2023+

Das neue Bio-Aktionsprogramm 2023+ wurde im Rahmen der Bio-Enquete 2022 vorgestellt. Ziel des Programms ist es, Österreich weiterhin als Bio-Land Nummer eins zu positionieren und den Bio-Sektor auszubauen.

Eine Erfolgsgeschichte - 20 Jahre Verein LTER-Austria- Sozial-ökologische Langzeitforschung

Die HBLFA Raumberg-Gumpenstein als Mitglied des interdisziplinären Netzwerkes zur Biodiversitäts- und Ökosystemforschung.

75 Jahre Forschung in Raumberg-Gumpenstein

Am Freitag, den 2. Dezember 2022 fanden die Feierlichkeiten an der Höheren Bundeslehr- und Forschungsanstalt Raumberg-Gumpenstein zu 75 Jahre Forschung statt. Dazu konnten Direktor Dr. Johann Gasteiner und Institutsleiter Dr. Andreas Steinwidder...

2022-11

Neue Podcastserie - Klimakrise für immer?! Das späte Erbe der fossilen Energie

Gasförmige Emissionen, Veränderungen in der Landnutzung und andere physikalische Effekte tragen dazu bei, dass sich die Energiebilanz der globalen Atmosphäre seit 1750 verändert hat. Im Podcast „Klimakrise für immer?!“, erklärt Dr....

EIP-Berg-Milchvieh – Ergebnisse zum Tierwohlpotenzial

Die kleinstrukturierte, im österreichischen Alpenraum verbreitete Berg-Milchviehhaltung steht vor großen Herausforderungen.

Volles Haus bei der Bio-Fachtagung

Zahlreiche Tagungsteilnehmer/innen aus dem In- und Ausland besuchten am Donnerstag den 10. November die Bio-Fachtagung an der HLBLA Raumberg-Gumpenstein.



Halbzeit im Projekt SatGrass

Projektziel: Wir wollen auf Basis von Satelliten- und Wetterdaten Landwirte bei der Wahl eines optimalen Schnittzeitpunktes unterstützen und darüber hinaus eine regionale Auswertung von Grünlanderträgen unter dem Gesichtspunkt klimatischer...



Raumberg-Gumpenstein setzt neue Maßstäbe im Tierwohl

Die Klauengesundheit bei Rindern wird seit Jahren breit diskutiert. Sie trägt nicht nur zur Lebensqualität, sondern auch zu deren Leistung bei. Da die Möglichkeiten einer Ausbildung in der Klauenpflege in Europa sehr begrenzt sind, bietet die...


BIOS Science Austria in Raumberg-Gumpenstein

Am 20.10.2022 trafen sich Mitglieder des Vorstandes von BIOS Science Austria zu einer internen Klausur im „Bio-Institutsgebäude Moarhof“ der HBLFA Raumberg-Gumpenstein. Hinter “BIOS Science Austria” verbirgt sich eine Vereinigung, die...


Top-Ergebnis für unsere Analytik

Mit großem Stolz können wir eine Leistungsschau der besonderen Art aus unserer Analytik präsentieren: Die Teilnahme an insgesamt 3 Ringuntersuchungen im Jahr 2022 ermöglichte uns, die Analysengenauigkeit in der Analytik von unabhängigen...


12. Fachtagung für Schafhaltung

Am 11. November 2022 findet an der HBLFA Raumberg-Gumpenstein wieder die traditionelle Fachtagung der Schafhaltung als Hybrid-Veranstaltung statt.


Wintergetreide: Bio-Sorten im Fokus

Für den bevorstehenden Anbau des Wintergetreides spielt besonders im biologischen Ackerbau die Sortenwahl eine große Rolle. Nicht nur Ertrag und Inhaltsstoffe spielen eine Rolle, auch Parameter wie Standfestigkeit und Resistenzen sind in Bio...