NEWSLETTER
Unser Newsletter informiert Sie über Neuigkeiten, Veranstaltungen und Fachtagungen aus Lehre und Forschung. Werden auch Sie unser Abonnent!
Wir halten Sie am Puls der Zeit!

Berufspraktika

Ziel und Aufgabe der lehrplanmäßigen Pflichtpraxis

Durch die Praxis soll der ökonomische, gesellschaftliche und kulturelle Wert des (bäüerlichen) landwirtschaftlichen Betriebes und sein Umfeld kennen gelernt werden. Die Praxis soll eine positive Berufshaltung fördern.

5-jährige Ausbildung
Schüler des 5-jährigen Lehrganges absolvieren folgende Praxiszeiten:

  • 4 Wochen zwischen 2. und 3. Schuljahr
  • 14 Wochen zwischen 3. und 4. Schuljahr
  • 4 Wochen zwischen 4. und 5. Schuljahr 

3-jährige Ausbildung
Schüler des 3-jährigen Aufbaulehrganges praktizieren zwischen 2. und 3. Jahr 4 Wochen.

Allgemeines
Prof. Dipl.-Ing. Franz Hanus ist der Koordinator der Schule Raumberg für die auswärtige Praxis. Die Schule verfügt über eine Praxisbetriebedatenbank, mit deren Hilfe die Schülerinnen und Schüler einen ihren Interessen entsprechenden Betrieb suchen können. Alle Praktikanten sind durch eine Gruppenhaftpflichtversicherung geschützt. Das Programm Young & International der Österreichischen Landjugend vermittelt Praxisplätze im Ausland und in Übersee.

Wer einen Praktikumsplatz auf seinem Betrieb anbieten will, möge die diesbezüglichen Informationen an Hanus Franz, Prof. DI übermitteln.