Sie finden diese Inhalte (Fachbroschüre, Foliensätze und vertiefende Infos zum jeweiligen Thema) direkt bei den einzelnen Podcasts.
Die Fachbroschüre und die Foliensätze können Sie im Downloadbereich zusätzlich kostenlos herunterladen.
Alle Podcasts können Sie auch auf den aktuellen Plattformen unter dem Titel "Agrar Science - Wissen kompakt" wie beispielsweise auf unserem Youtube-Kanal anhören.

Gerne können Sie auch die Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein..

Weitere Bildungs- und Beratungstools der HBLFA Raumberg-Gumpenstein

Klimafreundliches Handeln in der Landwirtschaft

Zusammengefasst in die Bereiche Ackerbau, Feldfutter, Grünland, Wiederkäuer, Wirtschaftsdünger- sowie Energie- und Betriebsmanagement stellen wir konkrete Umsetzungsmöglichkeiten für klimafreundliches Handeln in der Landwirtschaft dar. Es werden Zusammenhänge, Vor- und auch Herausforderungen beschrieben. Zusätzlich erfolgt auch eine Kostenbewertung der Maßnahmen für den Betrieb. Sie finden diese Infos in der Broschüre „Klimaschutz in der Landwirtschaft“, die Sie kostenlos als PDF-Datei herunterladen bzw. zum Selbstkostenpreis in Druckform bestellen können. Auch eine vertiefende Linksammlung zu diesem Thema ist verfügbar.

 

Aktuelles aus der Forschung - Unterlagen für Lehre / Beratung

Im Rahmen von Science-Days sind unsere Schülerinnen und Schüler direkt an unseren Forschungsstandorten in Gumpenstein, Trautenfels, Wels und Lambach. Unsere Forscherinnen und Forscher präsentieren ihnen Basisinfos und aktuelle Forschungsergebnisse und fassen diese Vorträge auch in Handouts zusammen. Diese gut aufbereiteten Handouts unserer Science Days aus all unseren Forschungsbereichen eignen sich speziell für den Unterricht und stehen allen Interessierten kostenlos zum Download und Einsatz in Lehre und Beratung zur Verfügung.

 

Zusammenstellung einzelner Artikel für Lehre und Forschung

Unter dem Tag "Infos für Lehre und Beratung" haben wir Seiten mit Lehrmaterialien zusammengefasst.

 

Aufbereitete Forschungsschwerpunkte unserer Institute

Unsere Institute haben häufig nachgefragte Themenstellungen für Sie aufbereitet:

Institut für Nutztierforschung
Institut für Pflanzenbau und Kulturlandschaft
Institut für Tier, Technik und Umwelt
Bio-Institut

Downloadbereich und Forschungsdokumentation

Gerne weisen wir Sie auch auf unseren Downloadbereich mit allen freigegebenen Publikationen unserer Veranstaltungen der letzten Jahre hin. Interessant ist auch unsere Forschungsdokumentation, welche jährlich alle forschungsrelevanten Tätigkeiten abbilden. Sie können diese Infos jederzeit kostenlos herunterladen -

Wir freuen uns, wenn Sie unser Angebot nutzen und uns weiterempfehlen

 

Science in School
HBLFA Raumberg-Gumpenstein

SchülerInnentag 19.6.2024 Schule trifft Forschung

SchülerInnentag an der HBLFA Raumberg-Gumpenstein

Die HBLFA Raumberg-Gumpenstein bietet am Mittwoch, den 19. Juni 2024, den landwirtschaftlichen Fachschulen sowie den HBLAs für Landwirtschaft ein reichhaltiges und abwechslungsreiches Fortbildungsprogramm an. An diesem Fachtag werden neueste Forschungsprojekte und Ergebnisse in praxisnaher Art und Weise vermittelt. Der SchülerInnentag "Science in School" findet an der HBLFA Raumberg-Gumpenstein - Bereich Forschung Gumpenstein - von 9:00 bis 14:30 Uhr statt.

(c) HBLFA Raumberg-Gumpenstein

Podcast-Serie: Klimawandel - wie bereite ich mich am Hof vor?

Die HBLFA Raumberg-Gumpenstein hat im September eine Podcast Serie zum Thema „Wie kann ich mich auf meinem Hof auf den Klimawandel vorbereitengestartet. Diese im 14-tägigen Abstand erscheinende Audio- bzw. Video-Serie ergänzt kurze Fachartikel, welche im LANDWIRT über ein Jahr erscheinen. Es werden ganz konkrete Tipps und Hinweise für Bäuerinnen und Bauern zur Klima-Anpassung am landwirtschaftlichen Betrieb gegeben.

HBLFA Raumberg-Gumpenstein/A. Schindlbacher

Nachlese zur 1. TTU-Tagung (Tier-Technik-Umwelt)

Ein spannendes neues Tagungsformat fasst ab sofort einmal im Jahr die Themen der bisherigen Raumberg-Gumpensteiner Bautagung und der Emissionstagung zusammen. Diese erste Tagung für Tier – Technik – Umwelt (TTU-Tagung) fand am 14./15. Mai 2024 an der HBLFA Raumberg-Gumpenstein statt.

Mehr als 100 Teilnehmende aus allen Bundesländern sowie Deutschland und der Schweiz konnten sich in einem breit gefächerten Programm zu Themen des nachhaltigen Stallbaus mit Holz, Emissionen im Kontext von Baumaßnahmen, Mechanisierung und Fütterung sowie zu rechtlichen Hintergründen informieren. Abgerundet wurde das Programm durch aktuelle Themen hinsichtlich betriebswirtschaftlicher Chancen, den Veränderungen in der GAP sowie zu KI-gestützten Systemen zur Überwachung der Tiergesundheit bei Schweinen und Geflügel. Ein weiterer Beitrag informierte über die positiven Effekte der Nutztierhaltung auf die Prävention von Allergien.

Ein besonderes Anliegen war es dem Organisationsteam, den fachlichen Austausch im Rahmen der Tagung zu fördern – so konnten viele tagsüber begonnene Gespräche bei einer gemütlichen Abendveranstaltung fortgeführt werden.

Wir freuen uns bereits jetzt, Sie nächstes Jahr im Mai zu einer Fortsetzung wieder bei uns begrüßen zu dürfen!

 

Bilder der 1. TTU (Tier-Technik-Umwelt)-Tagung 2024 in Raumberg-Gumpenstein

 

Tagungsband der ersten TTU-Tagung 2024

 

 

Downloads der ersten TTU-Tagung 2024

 

 

Bilder zur 51. Viehwirtschaftlichen Fachtagung 2024
(C) HBLFA Raumberg-Gumpenstein, M. Kogler, R. Huber

Nachlese zur 51. Viehwirtschaftlichen Fachtagung 2024

Am 20. und 21. März 2024 fand an der HBLFA Raumberg-Gumpenstein die alljährliche Viehwirtschaftliche Fachtagung statt. Neben Fütterungsempfehlungen, Klimawandel und der Mutterkuhhaltung, wurde auch über die Nachhaltigkeit der Milchwirtschaft diskutiert und berichtet. Die Tagung wurde als Hybridveranstaltung durchgeführt und somit konnten sich auch viele der Teilnehmer und Teilnehmerinnen aus dem In- und Ausland online beteiligen. Hier finden Sie alle verfügbaren Downloads (Tagungsband, Vorträge, Programm), Bilder von der Veranstaltung und in Kürze auch die Zoom-Mitschnitte der freigegebenen Beiträge.

-->

Höhere Bundeslehr- und Forschungsanstalt für Landwirtschaft Raumberg-Gumpenstein

Die HBLFA Raumberg-Gumpenstein vereint Forschung und Lehre unter einem Dach und ist die größte Dienststelle des Ministeriums für Land- und Forstwirtschaft, Regionen und Wasserwirtschaft. Die österreichische Landwirtschaft setzt auf eine umfassende Qualitätsstrategie. Die HBLFA Raumberg-Gumpenstein unterstützt durch Forschung, Bildung, Beratung und Lehre diesen Weg.

Forschen und lehren am Puls der Zeit

Der Lehre und Ausbildung stehen neben einer modern ausgestatteten Schule für über 400 Studierende, ein Internat, sowohl ein konventioneller als auch ein biologisch bewirtschafteter Lehr- und Forschungsbetrieb mit eigenem Tierbestand, ein Lehrforst, verschiedene Übungsräume und Werkstätten, ein Verarbeitungszentrum für Fleisch, Milch und Obst, ein Chemie- und ein Bio-Labor sowie ein Lehrbiotop zur Verfügung. Die enge Verschneidung von Lehre und Forschung ist uns wichtig. „Science in School“ und moderne Methoden der Wissensvermittlung durch motivierte Lehrende zeichnen die HBLFA Raumberg-Gumpenstein aus.

In der angewandten Forschung arbeiten wir auf unseren fünf Standorten und auch in On-Farm Projekten mit Freude an den Zukunftsfragen der österreichischen Land- und Lebensmittelwirtschaft. Wir nutzen dazu innovative Versuchseinrichtungen, Labors, Stallungen und vielfältige Versuchsflächen. Die rasche Weitergabe unseres Wissens an die Praxis, Beratung, Lehre und Gesellschaft ist uns wichtig. Wir arbeiten dazu partnerschaftlich mit Universitäten und Forschungseinrichtungen, der Beratung, Verbänden, Verarbeitungs- und Vermarktungsbetrieben, Bildungseinrichtungen, Politik und Interessensvertretern, NGOs und insbesondere mit Bäuerinnen und Bauern aus dem In- und Ausland zusammen. Unsere Forschungsergebnisse sowie zeitgemäßen Kommunikationsmittel und Bildungsveranstaltungen werden wertgeschätzt.