Beiträge
  • Home

Diplom-Lehrgang Instruktor*in der funktionellen Klauenpflege

Projektleiter-Institut: Institut 1 - Nutztierforschung, Institut 4 - Bio

Projektziel ist die Förderung von Tierwohl, Tiergesundheit und Wirtschaftlichkeit in der Rinderhaltung, Zertifikatslehrgang zum Instruktor für Funktionelle Klauenpflege, Nationaler Qualitätsrahmen (NQR) auf Maturaniveau.

Die Klauengesundheit ist eine der tragenden Säulen im Tierwohl und damit besonders wichtig für die Lebensqualität und Leistungsfähigkeit von Rindern. Beide Aspekte sind von gesellschaftlicher Relevanz und werden seit Jahren breit diskutiert. Um eine korrekte Klauenbearbeitung zu gewährleisten, sind entsprechende Ausbildungsangebote wie beispielsweise die vom Bundesministerium für Land- und Forstwirtschaft, Regionen und Wasserwirtschaft genehmigten Zertifikatslehrgänge für Eigenbestands- und überbetriebliche Klauenpflege essentiell. Kompetente Instruktor*innen, die neben praktischem Fachwissen auch didaktisch und pädagogisch in der Lage sind, dieses weiterzugeben, sind die Grundvoraussetzung für jegliche qualitativ hochwertige Ausbildung.

Die Möglichkeiten einer fachlich fundierten Instruktor-Ausbildung sind im europäischen Raum sehr begrenzt. Um diese Lücke zu schließen, bietet die Höhere Bundeslehr- und Forschungsanstalt für Landwirtschaft Raumberg-Gumpenstein seit 2020 gemeinsam mit European Hoofcare eine Ausbildung zum Diplom-Lehrgang zum/zur Instruktor*in der funktionellen Klauenpflege an. Das umfangreiche Ausbildungsprogramm mit einer Dauer von 8-12 Monaten berechtigt die Absolvent*innen z.B., in den Zertifikatslehrgängen der funktionellen Klauenpflege tätig zu sein sowie in den entsprechenden Prüfungskommissionen Leistungsbeurteilungen vorzunehmen. Die Inhalte des Diplomlehrgangs umfassen Klauenpflege, Tierhaltung und –gesundheit, Kommunikation, Pädagogik und Präsentationstechniken in Theorie und Praxis.

Der Diplom-Lehrgang wurde als erste nonformale Fachausbildung im Agrarbereich beim Nationalen Qualifikationsrahmen (NQR) durch die dafür zuständige Servicestelle, der Hochschule für Agrar- und Umweltpädagogik Wien, eingereicht und seine Einstufung auf Bildungsniveau V (Maturaniveau) offiziell bestätigt. Somit ist das Ausbildungsniveau auch im internationalen Kontext transparent einstufbar.

Weiterführende fachliche Informationen können direkt bei Herrn Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! (fachliche Leitung, European Hoofcare) nachgefragt werden. Organisatorische Fragen beantwortet Frau Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! von der HBLFA Raumberg-Gumpenstein.

Anmeldung zum Zertifikatslehrgang Instruktor/in funktioneller Klauenpflege

Instruktor funktionelle Klauenpflege

Instruktor funktionelle Klauenpflege

 Absolventen des Diplom Lehrgangs funktionelle Klauenpflege

Team

Guggenberger Thomas, Dr.

Dr. Thomas Guggenberger, MSc

Nutztierforschung
Eckhart Alexandra

Alexandra Eckhart

Nutztierforschung
Häusler Johann

Johann Häusler

Mutterkuhhaltung und Versuchswirtschaft
Ofner-Schröck Elfriede, Dr.in

Dr.in Elfriede Ofner-Schröck

Biologische Landwirtschaft & Biodiversität der Nutztiere
Schaumberger Silke, Dr.

Dr. Silke Schaumberger

ehemalige wissenschaftliche Mitarbeiter:innen
Podstatzky-Lichtenstein Leopold, Dr.

Dr. Leopold Podstatzky-Lichtenstein

Bio-Wiederkäuergesundheit

Partner

ähnliche Projekte

 

Tierwohl und Klauengesundheit

Schaumberger Silke (2020 - 2025)
Loading...
Loading...
Loading...
HBLFA Raumberg-Gumpenstein