Graiss Wilhelm, Dr.
Vegetations- und Biodiversitätsmanagement
Adresse
Gumpenstein
Altirdning 11
8952 Irdning-Donnersbachtal
E-Mail
Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein.
Telefon
+43 3682 22451-345
Mobil
+43 664 9168606
Informationen herunterladen als: vCard
Weitere Informationen

Abteilungsleiter Vegetationsmanagement im Alpenraum   

  • Auf- und Ausbau der Grünland-Genbank
  • Reproduktion und Saatgutvermehrung von Blütenpflanzen des Extensivgrünlandes
  • Standortgerechte Begrünung im Landschaftsbau, Erosionsschutz in Hochlagen

 

Einfluss von Dürre auf Knaulgras

Mit dem Klimawandel und zunehmenden Dürren wird das Knaulgras (Dactylis glomerata L.) immer wichtiger für die Landwirtschaft. Diese Studie, veröffe...

Nachlese Begrünungstagung 2024

Unter dem Motto "Innovative Lösungen für die Begrünung im öffentlichen Raum" organisierte die HBLFA Raumberg-Gumpenstein gemeinsam mit der Hochsch...

Landwirtschaftliches Kulturerbe in Österreich - GIAHS

Landwirtschaftliches Kulturerbe in Österreich - Erhaltenswerte landwirtschaftliche Produktionssysteme von globaler Bedeutung Im Rahmen des GIAHS-Pro...

23 Dachbegrünung auf Ställen - Podcast

Stalldachbegrünung - Ein Beitrag zur Klimaanpassung, Biodiversitätsförderung und zum Tierwohl Extensive Dachbegrünungen sind für Stalldächer, A...

Zeitgemäße Begrünungen im Weinbau

Projektziel: Artenvielfalt im Weinbau und Anpassung an den Klimawandel ...

Nützlingsblühstreifen regulieren Blattläuse in Leguminosen

Nützlingsblühstreifen aus heimischen Wildpflanzen können bei der richtigen Anlage und Pflege über mehrere Jahre und im Idealfall auch dauerhaft er...

Gumpensteiner Begrünungstagung 2023

Die Gumpensteiner Begrünungstagung zum Thema "Standortgerechte Rekultivierung und Begrünung in Hochlagen" muss leider abgesagt werden. Wir planen f...

Gumpensteiner Begrünungstagung 2024

Die Gumpensteiner Begrünungstagung zum Thema "Standortgerechte Begrünung im öffentlichen Raum" findet am 24. April 2024 von 9:30 bis 17:00 im Achtu...

Life VineAdapt: Veröffentlichung in der Bio Austria-Fachzeitschrift

Das LIFE-Projekt VineAdapt – Nachhaltiger Weinbau zur Anpassung an den Klimawandel wurde in der Dezember-Ausgabe der Bio Austria-Fachzeitschrift ver...

VineAdapt: Internationaler Workshop zu klimaangepasstem und biodiversitätsfreundlichem Weinbau in Europa

Der Weinbau in Europa muss sich mit den Auswirkungen des Klimawandels auseinandersetzen. Zunehmende Dürreperioden im Sommer, ein hohes Erosionsrisiko...

LIFE VineAdapt: Online-Midterm-Workshop

Save the date: Mittwoch, 19. April 2023, 10.00 – ca. 14.00 Uhr Internationaler Workshop zu klimaangepasstem und biodiversitätsfreundlichem Weinba...

Begrünung im Weingarten - Life VineAdapt

Projektziel: Nachhaltiger Weinbau zur Anpassung an den Klimawandel ...

Gumpensteiner Begrünungstagung 2022

Projektziel: Weitergabe von Wissen zu den Themen Anlage von Biodiverstiätsflächen im Acker- und Grünland, Um- und Neugestaltung von kommunalen Grü...

Gumpensteiner Begrünungstagung 2022

Am 6. September 2022 findet die "Gumpensteiner Begrünungstagung" zum Thema "Begrünung mit Wildpflanzensaatgut" statt. ...

Forschungsarbeit erlebbar machen

Nach einjähriger Vorarbeit, wurde am Mittwoch, dem 22. Juni, der Schau- und Exkursionsbereich zu den Themen „Boden-Wasser-Pflanzen“ von Dr. Andre...

Tag der Technik für Obst- und Weinbau

Projektziel: Das Projekt LIFE VineAdapt soll helfen, die Widerstandsfähigkeit der Weinberg-Ökosysteme gegenüber klimatischen Veränderungen zu verb...

Das breite Spektrum der Grünlandbewirtschaftung

Projektziel: Einblick in das breite Spektrum der Grünlandbewirtschaftung zu ermöglichen ...

Forschung hautnah – Science Week in Raumberg

Für die 3. Jahrgänge der HLBLA St. Florian bildete die „Science Week“ einen beeindruckenden Schuljahresabschluss – Wissenschaft und Forschung ...

Genbank-Schaugarten

...

Eröffnung Schaubereich Boden-Wasser-Pflanze

Auf dem Forschungsgelände der HBLFA Raumberg-Gumpenstein findet am 22. Juni die Eröffnung eines Boden-Wasser-Pflanze Schau- und Exkursionsbereichs s...

ClimSchool: PolliDiversity 2.0 Bestäubervielfalt im eigenen Umfeld

Projektziel: Ziel ist es, so viele Menschen wie möglich für Biodiversität und Bestäuber in ihrem Umfeld zu begeistern. Durch aktives Mitforschen k...

FarmLife BD - Konzept zur Biodiversitätsbewertung

Ziel des Projektes FarmLife Biodiversität (FarmLife BD) war es, ein System zur Beurteilung der Wirkungen unterschiedlicher landwirtschaftlicher Bewir...

Ausgleichsflächen für Waldweidetrennungen auf sauren Standorten – mit wenig Aufwand ist besseres Futter möglich

Die Trennung von Wald und Weiderechten in Österreich ist weit verbreitet und ist mit enormem zeitlichen und finanziellen Aufwand verbunden. Um die Au...

Erntemethoden für Samenmaterial von artenreichem Grünland – ein langfristiger Vergleich

Artenreiches Grünland in Form von extensiven Weiden und Wiesen stellt wichtige Biodiversitäts-Hotspots in unserer Kulturlandschaft, leider sind jedo...

Es surrt auf den Gumpensteiner Versuchsflächen

Seit April 2021 sind am Versuchsfeld der HBLFA Raumberg-Gumpenstein drei Bienenvölker angesiedelt die von Mitarbeiter*innen des Instituts für Pflanz...

Auswirkungen von Trockenstress auf Knaulgrassorten

Projektziel: Die Ergebnisse sollen sowohl Aufschluss über die Trockenheitstoleranz, als auch über die Effizienz der Wassernutzung liefern. ...

Nützlingsblühstreifen und Untersaaten regulieren Blattläuse in Leguminosen

Es ist unsere Aufgabe, dafür zu sorgen, dass der Verlust an Biodiversität nicht nur gestoppt wird, wir müssen vielmehr aktiv dazu beitragen, dass u...

Das Institut für Pflanzenbau und Kulturlandschaft stellt sich vor

Das nachfolgenden Video gewährt einen kurzen Einblick in die Aufgaben der Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter des Instituts für Pflanzenbau und Kulturl...

Landwirtschaftliche Kulturerben in Österreich

Im Rahmen des GIAHS-Programmes - Globally Important Agricultural Heritage Systems der FAO wurden auch in Österreich erhaltenswerte, traditionelle lan...

Biodiversitätsbewertung am landwirtschaftlichen Betrieb: Konzepte, Modelle und Anwendung in der Ökobilanzierung

Der Überblick über die Ansätze zeigt, dass sich die Thematik der Biodiversitätsbewertung und -beratung auf Ebene Landwirtschaftsbetrieb in den let...

Wiederetablierung von Extensivgrünland zur Förderung von Biodiversität

Wiederetablierung von Extensivgrünland zur Förderung von Biodiversität und wesentlichen Ökosystemleistungen Seit Mitte des 20. Jahrhunderts geht ...

Artenvielfalt

Artenvielfalt, Vegetationsdynamik und Naturschutz Die floristische Zusammensetzung des Pflanzenbestandes und die Pflanzenartenvielfalt werden im Grü...

ClimSchool: Citizen Science Projekt „PolliDiversity“

In Zeiten von Covid-19 ist es der HBLFA Raumberg-Gumpenstein ein Anliegen, jungen Menschen und auch interessierten Erwachsenen trotz der bestehenden...

Grünlandverbesserung

Die umbruchlose Grünlanderneuerung schließt Bestandeslücken und schafft leistungsfähige, ertragreiche Pflanzenbestände mit einem starken Gräserg...

Generhalt

An der HBLFA Raumberg-Gumpenstein wird die Veredelungszüchtung von österreichischen Ökotypen von Gräsern und kleinkörnigen Leguminosen durchgefü...

Gelber Enzian (Gentiana lutea) - Anbau, Ernte, Verarbeitung

Gelber Enzian gedeiht im alpinen Klimabereich besonders gut und kann ohne weiteres bis in Höhenlagen von 1.600 m kultiviert werden. ...

Nachhaltiger Weinbau zur Klimawandel-Anpassung

Das LIFE Projekt VineAdapt trägt dazu bei, die europäischen Weinberge als Kulturlandschaften von großem sozioökonomischen Wert wie Erholung, Tradi...

ClimSchool: Aufblühen durch Wildblumenwiesen

„Aus dem Rüssel in die Schüssel – da steckt Vielfalt drin!“ ist ein neues Brennnessel-Projekt von Blühendes Österreich, an dem sich die HBLF...

Österreichische Grünland Genbank

Ex-situ Erhalt der pflanzengenetischen Vielfalt des österreichischen Extensivgrünlands Früher ein- bis zweimal gemähte Grünlandflächen wurden i...

Etablierung und Pflege artenreicher Pfeifengraswiesen mit regionalem Saatgut

Die Etablierung und Pflege von Streuwiesen auf unterschiedlichen Standorten werden untersucht. Neben dem Langzeitmonitoring von Empfängerflächen auf...

Wieder-Etablierung von Extensivgrünland zur Förderung von Biodiversität und wesentlichen Ökosystemleistungen

Der Antragsteller nimmt in diesem Projekt die Rolle eines Partners ein, der aufgrund seiner langjährigen Erfahrung im Bereich Etablierung von Extensi...

Neue Leitung der Abteilung für Vegetationsmanagement im Alpenraum

Dr. Wilhelm Graiss wurde zum Leiter der Abteilung bestellt und wird die Agenden von Dr. Bernhard Krautzer übernehmen. Die bestehende Ausrichtung der ...

Untersuchungen von Schotterrasen auf einem inneralpinen Standort – Vergleich von Kalkschotter und Baustoffrecyclingmaterial auf Basis vegetationskundlicher und geotechnischer Eigenschaften

Schotterrasen als wasserdurchlässige, befahrbare und begrünbare Schotterflächen sind bei entsprechender Bauweise auch als Parkflächen im Bereich v...

Dachbegrünung Inneralpin - Extensive Dachbegrünung mit Saatgut inneralpiner Herkünfte (GrünDach)

Im Zusammenhang mit Flächenverbrauch und Bodenversiegelung und dem damit verbundenem Verlust an naturnahen Lebensräumen rückt das Extensivdach als ...

Ausbau und Erweiterung des Langzeitlagers für Saatgut von Gräsern und kleinkörnigen Leguminosen

Das vorhandene Saatgut an der HBLFA Raumberg-Gumpenstein befindet sich zur Zeit in einem Kühllager mit einer Temperatur von 4 °C und einer Luftfeuch...

Wiedereinführung des Tauernroggens im Ennstal

 Folgende Zielsetzungen sollen erreicht werden: Adaption moderner Anbaumethoden auf die Bedürfnisse der alten Roggensorte Produktion von gen...









2339: Immergrün

Einsatz standortgerechter Arten im Landschaftsbau und Grundlagen zu deren Saatgutproduktion


2348: SupGIS

GIS als Steuerungs- und Optimierungssystem für die nachhaltige Nahrungs- und Energieversorgung


2357: AGRAM

Innovatives Almmanagement durch gezielte Beweidung mit Schafen


2388: GrünDach

Dachbegrünung Inneralpin - Extensive Dachbegrünung mit Saatgut inneralpiner Herkünfte



2413: GenErhalt

Ex-situ Erhalt der pflanzengenetischen Vielfalt des österreichischen Extensivgrünlands (Grünland-Genbank)



2447: REGRASS

Re-establishing grasslands to promote farmland biodiversity and key ecosystem services


2448: Streuwiesen

Etablierung und Pflege artenreicher Pfeifengraswiesen mit regionalem Saatgut






2747: Salvere

Naturnahes Grasland als Ressource zur Verbesserung der Artenvielfalt



2750: B-Team

Expertengruppe zur Revitalisierung von Industriebrachen




2755: CAMARO-D

Management Routinen für die Auswirkung der Landnutzung auf das Wasser-Regime



2922: Almweide

Anlage und nachhaltige Bewirtschaftung von Almweiden nach Wald-Weide-Trennung














3544: WT: Iriswiese

Anlage und Pflege naturschutzfachlich wertvoller Streuwiesen im mittleren Ennstal




3569: WT: ReproGenSam 1

Ausbau und Erweiterung des Langzeitlagers für Saatgut von Gräsern und kleinkörnigen Leguminosen






3622: WT: Schotterrasen

Untersuchungen von Schotterrasen auf einem inneralpinen Standort – Vergleich von Kalkschotter und Baustoffrecyclingmaterial auf Basis vegetationskundlicher und geotechnischer Eigenschaften


3684: WT GIAHS

Erhaltenswerte land­wirtschaft­liche Produktions­systeme globaler Bedeutung - Landwirt­schaftliches Kulturerbe in Österreich