Resch Reinhard, Ing.
Analytik und Futterbewertung
Adresse
Gumpenstein
Altirdning 11
8952 Irdning-Donnersbachtal
E-Mail
Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein.
Telefon
+43 3682 22451-320
Fax
+43 3682 22451-110
Informationen herunterladen als: vCard
Weitere Informationen

Wissenschaftliche Leitung der Abteilung für Analytik und Futterbewertung mit den Schwerpunkten:

  • Leitung unserer Analytik
  • Konservierung von Futterpflanzen
  • Qualitätsbewertung von Futtermitteln für landwirtschaftliche Nutztiere
  • Methodenanpassung und Methodenentwicklung

Besuch des TTE-Instituts der BOKU Wien an der HBLFA Raumberg-Gumpenstein

Am 30. April 2024 war das Institut für Tierernährung, tierische Lebensmittel und Ernährungsphysiologie (TTE) der Universität für Bodenkultur Wien...

65 Pferdeheu - was ist zu beachten - Podcast

Wie ist es um die Futterqualität von Pferdeheu bestellt?  Die etwa 130.000 österreichischen Pferde benötigen jährlich etwa 200.000 t Pferdeh...

Umsetzung der neuen GfE-Fütterungsempfehlungen für Milchkühe in Forschung, Beratung, Lehre und Praxis in Österreich

Im September 2023 wurden vom Ausschuss für Bedarfsnormen der Gesellschaft für Ernährungsphysiologie (GfE) in Deutschland neue „Empfehlungen zur E...

Bio-Klee und Luzernegras

Die neue ÖAG-Fachinfo "Bio Klee- und Luzernegras" ist fertig. Klee- und Luzernegras sind in der ackerbaulichen Fruchtfolge nicht wegzudenken. In der...

Ergebnisse Life-Projekt „Farm4More“

Sowohl der Klimawandel als auch der steigende Bedarf nach tierischen Lebensmitteln stellen bedeutende Herausforderungen für die Gesellschaft und die ...

Ergebnisse Life-Projekt „Farm4More“

Sowohl der Klimawandel als auch der steigende Bedarf nach tierischen Lebensmitteln stellen bedeutende Herausforderungen für die Gesellschaft und die ...

21 Silagequalität unter höheren Temperaturen sicherstellen - Podcast

Was kann man tun, um bei höheren Temperaturen die Silagequalität sicherzustellen? Höhere Temperaturen erhöhen das Risiko für Massen-/Qualitätsv...

23. Alpenländisches Expertenforum

Datum: Donnerstag, den 19. Oktober 2023 - leider abgesagtOrt: HBLFA Raumberg-Gumpenstein, Grimmingsaal Thema: "Langfristige Auswirkungen differenzier...

Tagung der Fütterungsreferenten und Fütterungsberater mit Arbeitssitzung der ÖAG Fachgruppe Fütterung

Vom 19. bis 21. September 2022 fand in Vorarlberg, in Tschagguns, die alljährige Tagung der Fütterungsreferenten der Landwirtschaftskammern und der ...

LK-Heuprojekt 2022

Die Landwirtschaftskammern der Bundesländer und die HBLFA Raumberg-Gumpenstein organisieren gemeinsam mit der ARGE Heumilch eine Untersuchungsaktion ...

Forschung hautnah – Science Week in Raumberg

Für die 3. Jahrgänge der HLBLA St. Florian bildete die „Science Week“ einen beeindruckenden Schuljahresabschluss – Wissenschaft und Forschung ...

Ertrag, Pflanzenbestand und Wasserverbrauch

Grünland stellt mit insgesamt 1,34 Mio. Hektar die flächenmäßig wichtigste Kulturart in der österreichischen Agrarlandschaft dar. Im EU Vergleich...

Life farm4more - Meeting

Am 10. und 11. Mai traf sich das farm4more Projektteam an der HBLFA Raumberg-Gumpenstein um über die Ergebnisse und Strategien im laufenden Life-Proj...

Klimawandelanpassung - Bewässerung im Grünland?

Projektziel: Das Projekt IrriGrass dient dazu, Zusammenhänge zwischen Klimawandel, Biomasseentwicklung, Qualität, Wasser-bedarf und Ertragssicherung...

Eröffnung Schaubereich Boden-Wasser-Pflanze

Auf dem Forschungsgelände der HBLFA Raumberg-Gumpenstein findet am 22. Juni die Eröffnung eines Boden-Wasser-Pflanze Schau- und Exkursionsbereichs s...

Podcast2go zum EU Life Projekt Farm4More

Unterwegs in der größten landwirtschaftlichen Forschungsstelle Österreichs ...

Video – Farm4More Life Projekt – Daran wird geforscht

Der Klimawandel und der steigende Bedarf nach tierischen Lebensmitteln sind für die Erde und die Menschheit eine große Herausforderungen. Die Landwi...

Zwischen Ertrag und Biodiversität

In der Sendereihe „Dimensionen“ auf  Ö1 hat Lukas Tremetsberger einen Beitrag rund um das Grünland zusammengestellt. ...

Futterwert invasiver Neophyten?

Aufgrund der schnell steigenden und hohen Anteile an Gerüstsubstanzen (NDF: 450 bis 700 g/kg TM) und Lignin (ADL: 70 bis 150 g/kg TM) ist die Futterq...

04 Futterreserven - Futtermangel - Podcast

Futtermangel mit Vorräten und Verlustreduktion begegnen     Aufgrund von Wetterextremen wie Trockenheit, Überflutung und Hagelschag w...

Webinar Maissilage-Nacherwärmung

Im LK-Projekt Maissilage-Nacherwärmung wurden im Frühjahr 2021 bundesweit Maissilageproben gezogen und chemisch sowie mikrobiologisch untersucht. ...

Das Institut für Pflanzenbau und Kulturlandschaft stellt sich vor

Das nachfolgenden Video gewährt einen kurzen Einblick in die Aufgaben der Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter des Instituts für Pflanzenbau und Kulturl...

Prämierung Österreich´s Silagemeister

Aktuelle bundesweite Untersuchungen im Rahmen des LK-Silageprojektes 2020 von mehr als 1.100 Grassilagen und über 220 Maissilagen zeigten, dass die E...

Silagefachtag und Prämierung Siliermeisterschaft

Am Samstag, den 6. März 2021 (ab 09.00 Uhr) findet der Silagefachtag als Webinar statt. ...

Sensorische Qualitätsbewertung von Silage, Gärheu und Heu

Am Donnerstag, 14. Oktober 2021 findet an der HBLFA Raumberg-Gumpenstein das Seminar "Sensorische Qualitätsbewertung von Silage, Gärheu und Heu" sta...

Sensorische Qualitätsbewertung von Silage, Gärheu und Heu 2022

Am Donnerstag, 13. Oktober 2022  findet an der HBLFA Raumberg-Gumpenstein das Seminar "Sensorische Qualitätsbewertung von Silage, Gärheu und He...

Grünlandfutter

Futterproduktion, Futterqualität und Futterbewertung Die Erzeugung von Grünland- und Feldfutter mit optimalem Ertrag und gutem Futterwert ist in Ö...

Messung der Sauerstoffkonzentration

Anwendung von opto-chemischen Verfahren zur Messung der Sauerstoffkonzentration in der Gärgasatmosphäre von Grassilage während der Gärphase sowie ...

Langzeitauswirkungen differenzierter Bewirtschaftungsintensität von Dauerwiesen

Langzeitauswirkungen differenzierter Bewirtschaftungsintensität von Dauerwiesen unter besonderer Berücksichtigung ökonomischer und ökologischer Ef...

Opto-chemische Erfassung der Sauerstoffkonzentration in Silagen

Opto-chemische Erfassung der Sauerstoffkonzentration in Silagen unter besonderer Berücksichtigung der Faktoren Gärsubstrat, TM-Gehalt, Verdichtung u...

Konservierbarkeit von Larven der Soldatenfliege (Hermetia illucens) durch Vergärung und deren Potential in der Broilermast

Die Erlaubnis der Verwendung von Insektenmehl als „Processed Animal Protein“ ist auf Empfehlungen der EU-Kommission (EFSA Scientific Committee, 20...

Gärungseigenschaften, Massenverluste und aerobe Stabilität von „Wet Cake“ in Big Bags

Ein hochwertiges Protein-Ergänzungsfutter aus österreichischer Erzeugung wäre für die Nutztiere, vor allem für Wiederkäuer, eine optimale Altern...

Pferdeheuqualität in Österreich auf dem Prüfstand

Die HBLFA Raumberg-Gumpenstein führte in Zusammenarbeit mit dem Futtermittellabor Rosenau (LK Niederösterreich) in den Jahren 2018 und 2019 erstmals...

Sensorische Qualitätsbewertung von Silage, Gärheu und Heu

„Sensorische Qualitätsbewertung von Silage, Gärheu und Heu“für Lehrer, Berater und Praktiker {field 39} Anmeldung: ab sofort möglich unter 0...

Einfluss der Lagerungsbedingungen von Mais-Ganzkornsilage (GKS) auf Gärgaszusammensetzung und Gärungsverluste

 Mehr als 50 % der österreichischen Mastschweinbetriebe setzen Mais-GKS in der Fütterung ein und haben in den Sommermonaten manchmal Probleme m...

Einfluss von transparenten Stretchfolien auf Silagequalität, aerobe Stabilität und Gärungsverluste von Grassilage in Rundballen

Die erste exakte Prüfung von transparenten Stretchfolien im Vergleich zu grüner Standardfolie soll zeigen, ob der Einsatz der durchsichtigen Folie i...

Einfluss des Managements auf die Raufutterqualität von Praxisbetrieben

Das Nachfolgeprojekt im Bereich Heuqualität dient der Verbesserung der Datenlage, um die Qualitätspotentiale der Heubelüftungstrocknung gegenüber ...

Einfluss neuer Stretchfolientechnologien

Einfluss neuer Stretchfolientechnologien und Anzahl an Wickellagen auf Gärungsverluste, Gärfutterqualität und aerobe Stabilität von Grassilage in ...

Einfluss von unterschiedlichen Stretchfolien auf die Futter- und Gärqualität von Silagerundballen

Der Einsatz von mehrlagigen Dünnschicht-Stretchfolien wird von Herstellern aus ökologischen und ökonomischen Gründen propagiert. Die Prüfung vers...

Raufutterqualität auf österreichischen Betrieben

 Die Qualitätsorientierung von Heumilchbetrieben erfordert effektive Maßnahmen zur Qualitätsverbesserung. Mit dem Projekt Praxisheu wurde die ...

Einfluss von unterschiedlicher Güte der Ballenversiegelung auf die Futter- und Gärqualität von Grassilage-Rundballen

Sechs verschiedene Stretchfolien mit unterschiedlicher Klebekraft wurden unter Praxisbedingungen getestet, um mögliche Auswirkungen auf die Gärfutte...

Qualitätsbewertung von österreichischen Grassilagen und Silomais aus Praxisbetrieben

Der Zusammenhang zwischen Futter- bzw. Gärqualität von Gras- und Maissilagen mit dem Management der Betriebe wurde durchleuchtet. Aus den Daten des ...

Bewertungskriterien für eine standortangepasste und produktionsorientierte Bewirtschaftungsintensität von Dauerwiesenbeständen in Österreich

Neben der klassischen Auswertung von Trockenmasse-Erträgen sollen qualitative und ökologische Kriterien wie Rohprotein, Verdaulichkeit und Biodivers...

Test der Pickup-Schwadertechnologie hinsichtlich erdiger Futterverschmutzung, Rechverluste, Schwadform und Flächenleistung

Die Schwadarbeit ist bei der Futterernte vielfach für Futterverschmutzung oder Probleme in der Schlagkraft der Erntekette verantwortlich. Der Praxist...



2301: GF III

Analyse von Grund- und Kraftfutter nach dem Cornell Net Carbohydrate and Protein System und der in-situ–Methode



2306: Saatgutmischungen

Überprüfung der Qualitätssaatgutmischungen auf die Sortenbeständigkeit und deren Konkurrenzkraft sowie Feststellung des Ertrages und der Futterqualität











2345: NEFA

Stoffflüsse, Futtererträge und Biodiversität bei differenzierter Grünlandbewirtschaftung in Österreich


2370: PanSens II

Auswirkung unterschiedlicher Grundfutterqualitäten auf Parameter des Pansensaftes von Rindern


2371: Heutrocknung

Einfluss des Konservierungsverfahrens von Wiesenfutter auf Nährstoffverluste, Futterwert, Milchproduktion und Milchqualität


2391: DW-Net

Bewertungskriterien für eine standortangepasste und produktionsorientierte Bewirtschaftungsintensität von Dauerwiesenbeständen in Österreich



2398: Milcheffizienz

Einfluss der Nutzungsrichtung und Lebendmasse von Milchkühen auf die Nährstoffeffizienz, Umweltwirkung und Wirtschaftlichkeit der Milchproduktion


2407: GFK

Einfluss des Konservierungsverfahrens auf Futterwert und Milchproduktion von Wiesenfutter




2420: SpectroGrass

Implementierung der Feldspektroskopie zur nicht invasiven Untersuchung von Pflanzenbeständen



2426: WiPrax

Transfer wissenschaftlicher Erkenntnisse in die landwirtschaftliche Praxis


2443: Hirse_Innobrotics

Futterwert und Siliereignung von Ganzpflanzensilagen verschiedener Hirse-Sorten in der Rinderfütterung


2453: DW-Net4

Langzeitauswirkungen differenzierter Bewirtschaftungsintensität von Dauerwiesen unter besonderer Berücksichtigung ökonomischer und ökologischer Effekte


2459: WiPraX II

Transfer wissenschaftlicher Erkenntnisse in die landwirtschaftliche Praxis II


2729: COST - Leguminosen

Network of the local agricultural production for the valorisation and the knowledge of the Alpine Area


2745: WTZ-GRASS

Entwicklung einer Methode zur Beurteilung des Einflusses der Jahreszeit auf die Produktivität der Grünlandbestände in Österreich und der Tschechischen Republik


2756: LIBBIO

Möglichkeiten des Anbaus und der Verwertung der Andenlupine auf unterschiedlichen Standorten im humiden Klimagebiet Österreichs







2931: Vegetationsverlauf

Futteraufnahme und Verdaulichkeit (in vivo) von Wiesenfutter unterschiedlicher Vegetationsstadien














3526: WT: Rundballentrocknung

Einfluss der Pressdichte und Presssysteme auf die Futterqualität in Silage- und Heurundballen bei Rundballenpressen mit variabler Presskammer



3544: WT: Iriswiese

Anlage und Pflege naturschutzfachlich wertvoller Streuwiesen im mittleren Ennstal




3567: WT: Halbtagsweide

Futteraufnahme und Milchleistung von Milchkühen in Stallhaltung bzw. auf Halbtagsweide mit dem Ziel der Einsparung von Proteinkraftfutter




3603: WT: Top-Heu

Einfluss von Management und bestimmter ÖPUL-Maßnahmen auf die Raufutterqualität von österreichischen Praxisbetrieben



3611: WT: Stretchfolie III

Einfluss neuer Stretchfolientechnologien und Anzahl an Wickellagen auf Gärungsverluste Gärfutterqualität und aerobe Stabilität von Grassilage in Rundballen


3620: WT: Stretchfolie

Einfluss von transparenten Stretchfolien auf Silagequalität, aerobe Stabilität und Gärungsverlusten von Grassilage in Rundballen


3633: WT: Hirse-GKS

Einfluss von Sorte, Reifestadium und Lagerungsdauer von Hirse-Ganzkornsilage auf Gärgaszusammensetzung und Gärungsverluste


3638: WT: Pickup-Schwader

Test der Pickup-Schwadertechnologie hinsichtlich erdiger Futterverschmutzung, Rechverluste, Schwadform und Flächenleistung


3641: WT: Silage-Sensor

Anwendung von optochemischen Verfahren zur Messung der Sauerstoffkonzentration in der Gärgasatmosphäre von Grassilage während der Gärphase sowie unter Luftstress nach Siloöffnung


3658: WT Wet-Cake

Gärungseigenschaften, Massenverluste und aerobe Stabilität von „Wet Cake“ in Big Bags


3668: WT Silagesensor

Opto-chemische Erfassung der Sauerstoffkonzentration in Silagen unter besonderer Berücksichtigung der Faktoren Gärsubstrat, TM-Gehalt, Verdichtung und Häcksellänge