Forschungsprojekte

PigFeed

Beim Absetzen der Ferkel stellt vor allem der Übergang von flüssiger Nahrungsaufnahme (Sauenmilch) zu fester Nahrung (Ferkelstarter) eine kritische Phase dar und muss daher bestmöglich gestaltet werden.

Krankheiten und Schädlinge des Steirischen Ölkürbisses

Eine Fruchtfäule und eine bereits ab Ende Juli einsetzende Blattdürre sorgen seit einigen Jahren für erhebliche Ertragseinbußen beim Steirischen Ölkürbis. Zwei Projekte widmen sich den Ursachen dieser Krankheitsbilder und der Biologie der...

ÖNGENE - wissenschaftliche Betreuung

Die Österreichische Nationalgesellschaft für Genreserven (ÖNGENE) ist der Nationale Brennpunkt für tiergenetische Ressourcen in Österreich. Auf dieser wissenschaftlichen Plattform begegnen sich Forschung, Tierzucht und private...

Esparsette

Das Auftreten von Magen-Darm Würmern in Schafherden verursacht gesundheitliche und wirtschaftliche Schäden. Um die Wurmbelastung gering zu halten, werden regelmäßig Entwurmungsprogramme angewendet.

Waldschaf

In den letzten Jahren sind enorme Anstrengungen unternommen worden, um gefährdete Nutztierrassen zu erhalten. Waldschafe eignen sich hervorragend für die Grünlandpflege, die extensive und die biologische Kleinlandwirtschaft in den...

Freiabferkeln

Im Projekt steht die Neugestaltung von Bio-Abferkelbuchten im Vordergrund. Gängige Bio-Abferkelbuchten sind häufig größer als von der EU-Bio-Verordnung gefordert (10 m²). Dadurch steigen auch die Kosten. Im Projekt wird eine biotaugliche...

EpgMilch

In der Ziegenmilchproduktion stellt die Verwurmung mit Endoparasiten eine große Herausforderung für die Betriebsleiter dar. Vor allem bei Weidegang erfolgen vermehrt Parasiteninfestationen.