Aktuelles

Water2Live - Wasser zum Leben

Wasser ist die wichtigste Lebensgrundlage für Pflanzen, Tiere und Menschen und unverzichtbar für den Naturhaushalt. Wasser bestimmt auch das Landschaftsbild und Wasser wird auf vielfältige Weise genutzt.

Ob als Trinkwasser, für die Herstellung von Lebensmittel oder zur Energiegewinnung. Wasser ist eine begrenzte Ressource, die Verfügbarkeit hängt nicht nur von der Menge, sondern vor allem von der Qualität ab. Die Reinhaltung der Gewässer sichert unsere Lebensgrundlage

Die klimanagepasste Landnutzung ist für den Schutz der Wasserressourcen und das Hochwasserrisikomanagement ein großer Auftrag, der vor allem durch interdisziplinäre Zusammenarbeit von Forschung, Bildung und Beratung durch sogenannte Wissensnetzwerke umgesetzt wird. An der HBLFA Raumberg-Gumpenstein werden dazu in Forschung und Lehre zahlreiche Initiativen gesetzt.

SchülerInnen der Fachrichtung Umwelt- und Ressourcenmanagement absolvieren heuer wieder ein 3-tägiges Forschungspraktikum bei WasserCluster Lunz und im Wildnisgebiet Dürrenstein-Lassingtal. SchülerInnen schreiben zu den Themen Schutz vor Hochwasser, Ökomorphologische Gütebeurteilung von Fließgewässern, Selbstreinigungskraft von Gewässern, Mikroplastik in Gewässern oder die Rekultultivierung von brachliegenden Feuchtwiesen für Hochwasserretention und den Erhalt der Biodiversität interessante Diplommaturaarbeiten und beteiligen sich an den internationalen Projekten und Fachtagungen zu Gewässer- und Hochwasserschutz. Die interdisziplinäre Erforschung von Klimaveränderungen und Auswirkungen auf den Bodenwasserhaushalt und Erträge in der Grünlandwirtschaft ist ein wichtiger Auftrag.

 Weltwassertag

Team

Mayer Renate, DI

DI Renate Mayer

Akquisition

ähnliche Projekte

2755: CAMARO-D

Management Routinen für die Auswirkung der Landnutzung auf das Wasser-Regime
2017 - 2019 , Mayer Renate