Projekte
  • Home
  • Projekte
  • Einzelbetriebliche Ökobilanzierung landwirtschaftlicher Betriebe in Österreich
NEWSLETTER
Unser Newsletter informiert Sie über Neuigkeiten, Veranstaltungen und Fachtagungen aus Lehre und Forschung. Werden auch Sie unser Abonnent!
Wir halten Sie am Puls der Zeit!

Einzelbetriebliche Ökobilanzierung landwirtschaftlicher Betriebe in Österreich

Herndl Markus, Dr.

Dr. Markus Herndl

Bodenkunde und Lysimetrie

Landwirte sind zunehmend mit Fragen des Ressourcenverbrauches und den Umweltwirkungen ihrer Produktionssysteme konfrontiert. Beide Aspekte stehen eng im Zusammenhang mit ökonomischen Überlegungen.

Die Kombination aus gesellschaftlichen Anforderungen und den in Zukunft zu erwartenden Veränderungs-/Verknappungsproblemen (Klimafolgen, Energie) verlangt von jedem Landwirt eine Prüfung seiner Stärken und Schwächen. Das Ziel der Standortbestimmung muss die Erreichung eines möglichst günstigen Verhältnisses zwischen Ökonomie, Ökologie und Ressourcenabhängigkeit sein. Das Werkzeug der Ökobilanzierung bündelt mit seinen Parametern alle genannten Bereiche und stellt die Wirkungen umfassend und neutral dar. Auf Ebene der Hoftorschwelle werden dabei alle Betriebs- und Hilfsstoffe sowie die fixen Einrichtung, Flächen- und Tierbestände erfasst und einer Wirkungsanalyse zugeführt. Übergeordnete Intention des Projektes ist, die Einführung der einzelbetrieblichen Ökobilanzierung landwirtschaftlicher Betriebe in Österreich.

Das Projekt verfolgt drei zentrale Ziele

  • Effizienzsteigerung des landwirtschaftlichen Betriebes unter Berücksichtigung ökonomischer und ökologischer Produktionsfunktionen
  • Darstellung landwirtschaftlicher Leistungen und Umweltwirkungen
  • Schaffung von Datengrundlagen für Entscheidungsträger entlang der Nahrungsmittelkette (Landwirte, Behörden, Akteure der Ernährungswirtschaft, Private

Die Neuheit bzw. die Vorteile in diesem Projekt sind: Es wird eine Möglichkeit für Bauern, Berater und Entscheidungsträger in Österreich geschaffen, durch Ökobilanzierung Umweltwirkungen von landwirtschaftlichen Produktionszweigen und letztlich des gesamten Betriebes umfassend beurteilen und bewerten zu können.

Bergbauernhof

Bergbauernhof

 @ HBLFA Raumberg-Gumpenstein

Team

Guggenberger Thomas, Dr.

Dr. Thomas Guggenberger, MSc

Nutztierforschung
Terler Georg, Dr.

Dr. Georg Terler

Milchproduktion und Tierernährung
Steinwidder Andreas, Priv. Doz. Dr.

Priv. Doz. Dr. Andreas Steinwidder

Biologische Landwirtschaft & Biodiversität der Nutztiere
Ofner-Schröck Elfriede, Dr.

Dr. Elfriede Ofner-Schröck

Artgemäße Tierhaltung, Tierschutz und Herdenmanagement

Partner

ähnliche Projekte

2440: FarmLifeWF

Entwicklung eines Beurteilungssystems für Tiergerechtheit zur Implementierung in das Betriebsmanagement-Werkzeug FarmLife
2016 - 2018 , Ofner-Schröck Elfriede


2456: FarmMilk

Ganzheitliche Ökoeffizienz als Methode zur Unterstützung der Milchwirtschaft
2018 - 2020 , Guggenberger Thomas


2457: FarmLifeCF

Nährstoffflüsse und Umweltwirkungen einer kreislaufgebundenen Milchproduktion in einem extensiven Grünlandgebiet
2018 - 2022 , Herndl Markus


3642: WT: Farmlife-SQ

Anpassung und Implementierung der Methode zur Beurteilung von Bodenqualität in Ökobilanzen
2015 - 2017 , Herndl Markus


3650: WT FarmLifeII

Toolbox Ökoeffizienz für die landwirtschaftlichen Beratungs- und Bildungspraxis
2016 - 2018 , Guggenberger Thomas


3651: WT FarmLifeApp

Praktische Anwendung des Betriebsmanagement-Werkzeuges „FarmLife“ in der Modellregion „Bezirk Liezen“
2016 - 2018 , Herndl Markus


3680 WT: FarmEdu

Integration des Ökoeffizienz-Tools FarmLife in die agrarische Bildungslandschaft Österreichs
2018 - 2020 , Finotti Elisabeth

 

Einzelbetriebliche Ökobilanzierung landwirtschaftlicher Betriebe in Österreich

Herndl Markus (2011 - 2014)
Loading...
Loading...
Loading...