Artenreiche Blühstreifen zur Blattlausregulation

pixabay
NEWSLETTER
Unser Newsletter informiert Sie über Neuigkeiten, Veranstaltungen und Fachtagungen aus Lehre und Forschung. Werden auch Sie unser Abonnent!
Wir halten Sie am Puls der Zeit!

Artenreiche Blühstreifen zur Blattlausregulation

Projektziel: Blühstreifen als biologische Schädlingsbekämpfung

Im EIP-Agri Projekt Nützlingsblühstreifen wurden die Auswirkungen von Blühstreifen zur biologischen Blattlausregulierung in angrenzenden Erbsen- und Bohnenfeldern untersucht. Die Aufgaben der HBLFA Raumberg-Gumpenstein in diesem Projekt, erstreckten sich von der Mischungszusammenstellung über die Anlage bis hin zur botanischen Evaluierung der angelegten Blühstreifen.

Die ersten Flächen wurden im Jahr 2019 im Großraum Pasching angelegt und bis ins Jahr 2021 laufend beobachtet. Die Anlage der Flächen gelang sehr gut und es konnten sich alle in der Mischung enthaltenen Arten aus elf Pflanzenfamilien etablieren. Neben den botanischen Evaluierungen seitens der HBLFA wurden auch die Grundbesitzer*innen in der Ansprache der angelegten Arten geschult und sie konnten so selbstständig einen Blühkalender über die zeitliche Abfolge erstellen.

Begleitende Untersuchungen der Projektpartner Global 2000 und AGES Wien zeigten eine extrem hohe Attraktivität dieser Blühstreifen für blütenbestäubende Insekten sowie Raubinsekten wie Marienkäfer und Florfliegen.


 

ähnliche Projekte

3698: WT Blattlaus

Nützlingsblühstreifen zur Blattlausregulierung
2020 - 2020 , Krautzer Bernhard

Forschungsdokumentation

 

Nützlingsblühstreifen zur Blattlausregulierung

Krautzer Bernhard (2020)
Loading...
Loading...
Loading...