NEWSLETTER
Unser Newsletter informiert Sie über Neuigkeiten, Veranstaltungen und Fachtagungen aus Lehre und Forschung. Werden auch Sie unser Abonnent!
Wir halten Sie am Puls der Zeit!

Italienisch - Wahlpflichtfach

Ciao a tutti!

Das Wahlpflichtfach ITALIENISCH kann von den Schüler/innen ab dem dritten Jahrgang bzw. ab dem zweiten im Aufbaulehrgang als zweite lebende Fremdsprache gewählt werden. Die italienische Sprache wird von den Schüler/innen von Grund auf gelernt, es sind somit keine Vorkenntnisse erforderlich.

 

Der Italienisch-Unterricht erstreckt sich über drei Lernjahre, umfasst pro Lernjahr zwei Wochenstunden (also insgesamt sechs Wochenstunden) und kann im Rahmen der Matura als mündliches Prüfungsfach gewählt werden. Am Ende wird ein A2-Niveau erreicht.

Im Aufbaulehrgang sind es zwei Lernjahre mit insgesamt vier Wochenstunden. Auch hier können die Schüler/innen Italienisch als mündliches Prüfungsfach wählen, wenn sie zusätzlich den Freigegenstand im Ausmaß von zwei Wochenstunden besuchen.

Neben der Vermittlung des Basiswortschatzes und grundlegender Grammatikkenntnisse werden im Unterricht unter anderem folgende Themenbereiche erarbeitet: Kontakte knüpfen, Essen und Trinken, Urlaub und Zimmerreservierung, Wegbeschreibung, Freizeit und Tagesablauf, Familie und Freunde, Schule und Arbeit, Einkaufen, Kleidung und Farben, Feste und Feiertage, Körper und Gesundheit, Reisen, Regionen Italiens,…

Auf Wunsch wird im zweiten Lernjahr eine Exkursion nach Italien durchgeführt, die den Schüler/innen nicht nur sprachliche Fortschritte ermöglicht, sondern ihnen auch Einblicke in gesellschaftliche, kulturelle und landwirtschaftliche Aspekte Italiens gewährt.

In den letzten Jahren führten uns die Sprachreisen nach Friaul, in den Veneto, die Lombardei, nach Ligurien, in die Emilia-Romagna, die Toskana und nach Sizilien.

A presto e buon divertimento!

s 2020 italienisch wahlpflichtfach02

 

 

Team

weiterführende Links