Projekte
NEWSLETTER
Unser Newsletter informiert Sie über Neuigkeiten, Veranstaltungen und Fachtagungen aus Lehre und Forschung. Werden auch Sie unser Abonnent!
Wir halten Sie am Puls der Zeit!

Freiabferkeln

Hagmüller Werner, Dr.

Dr. Werner Hagmüller

Management Bio-Schwein

Im Projekt steht die Neugestaltung von Bio-Abferkelbuchten im Vordergrund. Gängige Bio-Abferkelbuchten sind häufig größer als von der EU-Bio-Verordnung gefordert (10 m²). Dadurch steigen auch die Kosten. Im Projekt wird eine biotaugliche Abferkelbucht konzipiert, die durch bessere Trennung der Funktionsbereiche als bisher klare Verhältnisse in der Bucht schaffen soll.

Die unterschiedlichen Temperaturansprüche von neugeborenen Ferkel und Muttersauen erfordern eine konsequente Trennung des Liegebereiches der Sau vom Liegebereich der Ferkel. Der Fütterungsbereich der Sau bedingt eine mehr oder weniger starke Verschmutzung des Umgebungsbereiches mit Futter/Wasser und stellt ein Hygienerisiko für Ferkel dar.

Diese Gründe führen zur Überlegung, Funktionsbereiche baulich stärker zu trennen. Mit der Welser Abferkelbucht wird zudem die sogenannte „Summenregel“ umgesetzt. Diese ermöglicht es den Biobetrieben, Stall- und Auslaufflächen unter bestimmten Bedingungen flexibler in der Größe zu gestalten, als es die EU-Bio-Verordnung vorsieht.

 

weiterführende Links

Welser Abferkelbucht

Welser Abferkelbucht

 HBLFA Raumberg-Gumpenstein

 

Entwicklung einer neuen Abferkelbucht ohne Fixierung der Muttersau unter Berücksichtigung der VO(EG) Nr. 889/2008

Preinerstorfer Anna (2010 - 2011)
Loading...
Loading...
Loading...