„Biologische Rinderzucht – wo hin?“

Bildautor: Keiblinger, S.

„Biologische Rinderzucht – wo hin?“

 
 

LfL Bayern in Grub, 85586 Poing (D)

NEWSLETTER
Unser Newsletter informiert Sie über Neuigkeiten, Veranstaltungen und Fachtagungen aus Lehre und Forschung. Werden auch Sie unser Abonnent!
Wir halten Sie am Puls der Zeit!

„Biologische Rinderzucht – wo hin?“

Schlagwörter

Die Biologische Milchviehhaltung steht in der Zucht vor besonderen Herausforderungen. Immer weniger Zuchtstiere passen noch auf Bio-Betriebe, gleichzeitig nehmen in der intensiven Milchviehzucht Methoden zu, welche in der Gesellschaft als kritisch eingestuft werden.

Die internationale Fachtagung beschäftigt sich mit den züchterischen Herausforderungen in der Bio-Milchviehhaltung.  Die Tagung zeigt Rahmenbedingungen, Konzepte und Zielrichtungen für eine erfolgreiche Bio-Milchviehzucht auf und es wird auch über neue Bio-Zuchtkonzepte diskutiert. Dazu sind Bäuerinnen und Bauern, die Wissenschaft und die Beratung besonders eingeladen. Am Vortag kann auch an einer Exkursion teilgenommen werden.

Die Veranstaltung wird in Kooperation zwischen der LfL, der HBLFA Raumberg-Gumpenstein, dem LGL Baden-Württemberg, dem FiBL Schweiz, der FU Bozen sowie den Bio-Verbänden von Österreich und Deutschland organisiert.

Nähere Informationen zum Programm und Anmeldung

Anmeldung: bis 11.10.2021

Team

Steinwidder Andreas, Priv. Doz. Dr.

Priv. Doz. Dr. Andreas Steinwidder

Biologische Landwirtschaft & Biodiversität der Nutztiere