Tierhaltungssysteme, Technik und Emissionen

Ziele und Aufgaben

NEWSLETTER
Unser Newsletter informiert Sie über Neuigkeiten, Veranstaltungen und Fachtagungen aus Lehre und Forschung. Werden auch Sie unser Abonnent!
Wir halten Sie am Puls der Zeit!

Der Fokus der Abteilung liegt auf der Evaluierung von Haltungstechniken bei Schwein, Geflügel und Pferd – Untersuchungen zu Emissionen, Stallklima und Tiergesundheit finden bei allen landwirtschaftlichen Nutztierarten statt.

Tierhaltungssysteme werden (weiter-)entwickelt und in Hinblick auf Stallklima, tierische Leistungen, Tierwohl und Tiergesundheit wissenschaftlich untersucht. In Zusammenarbeit mit der Fachstelle für tiergerechte Tierhaltung und Tierschutz fungiert die Abteilung als Prüfstelle für neuartige Tierhaltungstechnik. Ein weiterer wesentlicher Fokus liegt auf der Erfassung, Quantifizierung und Bewertung von Emissionen und den damit verbundenen Immissionen aus der landwirtschaftlichen Nutztierhaltung. Anerkannte Technik zur Messung von Ammoniak, Kohlendioxid, Methan, Lachgas, Geruch, Staub und Lärm stehen zur Verfügung.

In Kooperation mit dem Diagnostik- & Forschungsinstitut für Hygiene, Mikrobiologie und Umweltmedizin, Univ. Graz wird der Themenbereich Bioaerosole bearbeitet.
In den dienststelleneigenen Versuchsstallungen für Mastschweine und Mastgeflügel finden Untersuchungen zum Einfluss von Futtermitteln und Futtermittelzusätzen auf Emissionen und tierische Leistungen statt. Der Hauptansatz liegt hier auf der Emissions-Reduktion im Tierbereich.

Im Rahmen landwirtschaftlicher Behörden-, Genehmigungs- und Beschwerdeverfahren wird fachlich fundierte Unterstützung angeboten.

Heidinger Birgit, Dr.

Heidinger Birgit, Dr.

Telefon: +43 3682 22451-371
Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!
Zentner Eduard, Ing.

Zentner Eduard, Ing.

Telefon: +43 3682 22451-370
Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!