Aktuelles
NEWSLETTER
Unser Newsletter informiert Sie über Neuigkeiten, Veranstaltungen und Fachtagungen aus Lehre und Forschung. Werden auch Sie unser Abonnent!
Wir halten Sie am Puls der Zeit!

Forschungsprojekt zu Bioaerosolen in der landwirtschaftlichen Nutztierhaltung

Kropsch Michael

Michael Kropsch

Emissionen aus der Tierhaltung

Forschungsprojekt zu Bioaerosolen in der landwirtschaftlichen Nutztierhaltung – Publikation zweier Studien in namhaften Journals

 

Das, unter der Leitung von Frau Priv.-Doz. Mag. Dr. Doris Haas, vom Diagnostik- und Forschungsinstitut für Hygiene, Mikrobiologie und Umweltmedizin der Med. Univ. Graz, österreichweit erste Projekt zur Untersuchung von Bioaerosol Emissionen und Immissionen aus der landwirtschaftlichen Nutztierhaltung befindet sich in nunmehr in der finalen Phase. Als Kooperationspartner bei „Luquasta“ fungieren das Amt der Stmk. Landesregierung (Abteilung 15) und die Abteilung Tierhaltungssysteme, Technik & Emissionen der HBLFA Raumberg-Gumpenstein.

Im Rahmen der dreijährigen Projektlaufzeit fanden, neben den mehr als 30 Erhebungstagen auf je zwei Schweine- und Geflügelmastbetrieben in der Praxis, ergänzende Untersuchungen im Umfeld der beprobten Betriebe sowie in den Geflügel- und Schweinestallungen der HBLFA Raumberg-Gumpenstein statt. Diese Arbeiten wurden von Studierenden der Karl-Franzens-Universität Graz, Institut für Pharmazeutische Wissenschaften, zur Erlangung des akademischen Grades Magistra/Magister der Pharmazie, durchgeführt und von Kolleginnen und Kollegen des Stallbetreuungsteams der Abteilung Tierhaltungssysteme, Technik & Emissionen begleitet. 

Vor Kurzem konnten zwei Magisterarbeiten, unter der Mitwirkung von Forschern der HBLFA Raumberg-Gumpenstein, in namhaften wissenschaftlichen Journalen publiziert werden. Die Arbeit von D. Haas, S. Köck et. al., Bioaerosol measurements over a fattening period in a pig barn focused on the presence of Staphylococcus spp., ist im International Journal of Aerobiology erschienen , die Studie, Background Concentrations of Cultivable, Mesophilic Bacteria and Dust Particles in the Air in Urban, Rural and Mountain Regions, von D. Haas, A. Kriso et. al. im International Journal of Environmental Research and Public Health.

Derzeit arbeitet das Luquasta-Team an der Erstellung des Projektendberichts; die Berichtlegung an das Bundesministerium für Landwirtschaft, Regionen und Tourismus ist bis Ende des ersten Halbjahrs 2021 geplant.

weiterführende Links