Projekte
  • Home
  • Projekte
  • Erfassung degradierter Moorflächen Österreichs und Beurteilung ihrer Eignung zur Regeneration (Moist)

Erfassung degradierter Moorflächen Österreichs und Beurteilung ihrer Eignung zur Regeneration (Moist)

Bohner Andreas, Dr.

Dr. Andreas Bohner

Umweltökologie

Angesichts des Klimawandels und der Biodiversitätskrise kommt dem Erhalt von Mooren und Torfböden eine wichtige Rolle zu. Die Wiederherstellung einst entwässerter Moorflächen unter land- und forstwirtschaftlicher Nutzung ist, neben der Renaturierung gestörter Moore, ein spezifisches Ziel im derzeitigen Entwurf des EU-Wiederherstellungsgesetzes.

 

Das Projekt soll folgende Forschungsfragen behandeln: 

 

  • Anhand welcher Indikatoren können degradierte Moorflächen identifiziert werden? 
  • Wo befinden sich diese Flächen? 
  • Wo liegen aus fachlicher Sicht geeignete Standorte für eine erfolgversprechende, anhaltende Wiedervernässung und wie groß ist deren Flächenausmaß?

 Das Forschungsprojekt wurde beim Biodiversitätsfonds beantragt und genehmigt (C321085, MOIST). Das Projektkonsortium besteht aus Expert:innen mehrerer Institutionen. 

Projektleitung: Bohner Andreas, Dr.

Projektlaufzeit: Februar 2024 - Dezember 2026

Moorfläche im Mühlviertel

Moorfläche im Mühlviertel

 (C) HBLFA Raumberg-Gumpenstein, A. Bohner

 

Erfassung degradierter Moorflächen Österreichs und Beurteilung ihrer Eignung zur Regeneration

Bohner Andreas (2024 - 2026)
Loading...
Loading...
Loading...