NEWSLETTER
Unser Newsletter informiert Sie über Neuigkeiten, Veranstaltungen und Fachtagungen aus Lehre und Forschung. Werden auch Sie unser Abonnent!
Wir halten Sie am Puls der Zeit!

Begrünung von Sonderstandorten

Neben dem Wirtschafts- und Extensivgrünland können Grünlandgesellschaften auch im Bereich des Landschaftsbaus oder auf Sonderstandorten neu angelegt werden. Die Abteilung Vegetationsmanagement im Alpenraum forscht an Mischungszusammensetzungen und Etablierungstechniken für unterschiedlichste Standorte. Besonders hervorzuheben sind in diesem Bericht Dach- und Parkplatzbegrünungen, Straßenbegleitstreifen und Böschungen sowie Begrünungen im Obst- und Weinbau. Solche an die besonderen Bedingungen angepassten Begrünungen sind im Regelfall pflegeleicht, leisten einen großen Beitrag zum Erhalt und der Förderung der Biodiversität und können Bodenerosion vorbeugen.

 

Die Grundlage jeder gelungenen Begrünung ist ein erfolgreiches Zusammenspiel von passender Saatgutmischung und richtiger Anlagetechnik.

Die Grundlage jeder gelungenen Begrünung ist ein erfolgreiches Zusammenspiel von passender Saatgutmischung und richtiger Anlagetechnik.

 (c)HBLFA Raumberg-Gumpenstein