Aktuelles
  • Home
  • Forschung
  • Aktuelles
  • Projekt IBeSt_Plus „Evaluierung von österreichischen Schweinemastställen mit unterschiedlichen Haltungssystemen hinsichtlich Tierwohl und Ökonomie“

Projekt IBeSt_Plus „Evaluierung von österreichischen Schweinemastställen mit unterschiedlichen Haltungssystemen hinsichtlich Tierwohl und Ökonomie“

Heidinger Birgit, Dr.in

Dr.in Birgit Heidinger

Tier, Technik und Umwelt

Beim Projekt IBeSt+ handelt es sich um ein gesetzlich verankertes/gefordertes Forschungsvorhaben, das im November 2023 gestartet wurde. Die Umsetzung erfolgt als Erweiterung des seit Ende 2021 bestehenden Projekts IBeSt. In der Projekterweiterung sollen nunmehr 30 Schweinemastbetriebe, welche nach höheren Tierwohlstandards bzw. in Label-Programmen (z.B. entsprechend den Kriterien von TW60/„Gut“ sowie TW100/„Sehr gut“) wirtschaften, evaluiert werden.

Bei dieser Evaluierung werden die Auswirkungen auf das Tierwohl (insbesondere eines physisch und temperaturmäßig angenehmen Liegebereichs) sowie die ökonomischen, arbeitstechnischen und ökologischen Auswirkungen bewertet. Das Verbot des routinemäßigen Schwanzkupierens wird besonders berücksichtigt.

Die über zwei Jahre hinweg gesammelten Daten werden anschließend gepoolt mit den Daten aus dem IBeSt-Grundprojekt analysiert.
Das Projekt wird Ende 2026 abgeschlossen sein und nachfolgend werden die Erkenntnisse durch die Fachstelle für tiergerechte Tierhaltung und Tierschutz umfassend begutachtet. Darauf aufbauend und auch unter Einbeziehung internationaler Entwicklungen werden in einem politischen Prozess die ab 1.1.2040 geltenden Mindeststandards in der Mastschweinehaltung zu definieren sein.

Laufende Informationen finden Sie auf den Projektseiten bei Facebook und Instagram:

https://www.instagram.com/ibest_schwein/

https://www.facebook.com/profile.php?id=61554100156175

3 2024 ibestplus logo rgb l

Einblick in den Schweinestall

Einblick in den Schweinestall

 HBLFA Raumberg-Gumpenstein

Team

Zentner Eduard, Ing.

Ing. Eduard Zentner

Tierhaltungssysteme, Technik und Emissionen
Mösenbacher-Molterer Irene, Ing.in

Ing.in Irene Mösenbacher-Molterer

Prüftätigkeit und Versuchsanalyse
Kropsch Michael

Michael Kropsch

Emissionen aus der Tierhaltung

Partner

ähnliche Projekte

2489: IBeSt

Innovationen für bestehende Aufzucht- und Mastställe für Schweine in Österreich – zum Wohl von Tier und Mensch
2021 - 2025 , Heidinger Birgit

 

Evaluierung von österreichischen Schweinemastställen mit unterschiedlichen Haltungssystemen hinsichtlich Tierwohl und Ökonomie

Heidinger Birgit (2023 - 2026)
Loading...
Loading...
Loading...