Betriebswirtschaftslehre und Rechnungswesen

@ HBLFA Raumberg-Gumpenstein
NEWSLETTER
Unser Newsletter informiert Sie über Neuigkeiten, Veranstaltungen und Fachtagungen aus Lehre und Forschung. Werden auch Sie unser Abonnent!
Wir halten Sie am Puls der Zeit!

Betriebswirtschaftslehre und Rechnungswesen

In der Betriebswirtschaftslehre und Rechnungswesen lernen wir, was es heißt, ein Unternehmen zu führen. Die einzelnen Führungsaufgaben lassen sich am besten mit dem Managementregelkreis beschreiben.

 

Um seine gesteckten Ziele zu kontrollieren, um Planungsschritte zu machen, um Entscheidungsgrundlagen zu bilden, ist es wichtig, die Werkzeuge im Rechnungswesen zu verwenden. Wir lernen daher die drei großen Bereiche Buchführung, Kostenrechnung und Planungsrechnung. Damit ein(e) Unternehmer(in) erfolgreich ist, muss er(sie) ständig Informationen sammeln und kommunizieren (z.B. Netzwerke aufbauen, um seine Interessen durchzusetzen)

Um die kommende Flut an Informationen zu verstehen müssen wir Grundlagen lernen, das heißt über rechtliche, wirtschaftliche und allgemeine Rahmenbedingungen in der Landwirtschaft Bescheid wissen. Denn wir wollen ja auch in Zukunft unsere Steuern termingerecht abliefern, Gefahren und Risken unserer gewählten Rechtsform kennen, und über die gesetzliche Sozialversicherung Bescheid wissen. Um aber wirklich erfolgreich zu sein, müssen wir bei allen unternehmerischen Entscheidungen auf die Wünsche (Bedürfnisse) unsere Kunden eingehen.
Dabei helfen uns die feinen Instrumente im Marketing für unsere Zielgruppen einen geeigneten Marketing-Mix zu finden. Denn in unseren gesättigten Märkten heißt es immer öfter: „ Finde Wünsche und erfülle sie“, und nicht „produziere, und der Absatz läuft von selbst“

Image Description

s 2020 betriebswirtschaft

Team

Hanus Franz, DI

DI Franz Hanus

Allgemeinbildung