Grünland- und Bergregionen spielen eine wichtige Rolle hinsichtlich biologischer und kultureller Vielfalt


Sie bieten wertvolle Lebensräume, Möglichkeiten für Erholung und Tourismus und Versorgung einen wesentlichen Teil der Bevölkerung mit Trinkwasser und wertvollen Lebensmitteln. Ihre Ökosysteme reagieren jedoch sehr sensibel auf Bewirtschaftungsänderungen. Im Grünland- und Berggebiet Mitteleuropas dominiert die Rinderhaltung.
Die Schwerpunkte der wissenschaftlichen Arbeiten im Bereich der Rinderhaltung liegen in der Bearbeitung von Fragen zur Fütterung, Haltung und Zucht von Rindern unter den Bedingungen der biologischen Landwirtschaft.

Unsere Forschungsziele:

  • Prüfung und Entwicklung biologischer Bewirtschaftungsformen für rinderhaltende Betriebe (Milchvieh, Mutterkuh, Rindermast, Aufzucht)
  • Untersuchungen zur effizienten Grundfutterverwertung und gezielten Ergänzungsfütterung in der Rinderhaltung
  • Entwicklung und Verbesserung von Weidehaltungssystemen für biologisch wirtschaftende Betriebe
  • Abklärung von Fragen zur Produktqualität, Tierzucht, Tiergesundheit und Tierhaltung auf biologisch wirtschaftenden Betrieben in Zusammenarbeit mit internen und externen Partner

Holstein Friesian-, Pinzgauer und Grauviehstiere - ausgewählt nach Mindestkriterien aus ZAR Daten

Hier finden Sie die aktuellen Stier Empfehlungslisten für den Einsatz am Bio-Hof, gegliedert nach den bedeutendsten Milchviehrassen in Österreich (Auswahl nach strengen Zuchtwertmindestkriterien)

ÖZW - Ökologische Zuchtinformationen

Der ÖZW trägt den Zielsetzungen und Rahmenbedingungen der Biologischen Landwirtschaft in besonderer Weise Rechnung.

Stiere nach eigenen Kriterien auswählen

Sie können bzw. sollten Zuchtstiere aber auch auf Grund ihrer persönlichen Kriterien suchen und auswählen!

Dazu steht Ihnen über folgenden Link auf der Homepage der ZAR ein einfaches kostenloses Suchmodul zur Verfügung http://cgi.z...

Empfohlene Stiere - Arbeitsgemeinschaft österr. Lebensleitungszüchter (AöLZ)

Hier finden Sie die aktullen AöLZ Stier Empfehlungslisten für den Einsatz am Bio-Hof, gegliedert nach den bedeutendsten Milchviehrassen in Österreich (Auswahl nach Kriterien der Arbeitsgemeinschaft österr. Lebensleistungszüchter).