Tagungen/Veranstaltungen
NEWSLETTER
Unser Newsletter informiert Sie über Neuigkeiten, Veranstaltungen und Fachtagungen aus Lehre und Forschung. Werden auch Sie unser Abonnent!
Wir halten Sie am Puls der Zeit!

Wie trocken wird es in der Steiermark werden?

Die landwirtschaftliche Produktion ist unmittelbar von den klimatischen Rahmenbedingungen abhängig und deshalb stellt die sich abzeichnende Veränderung des Klimas gerade für diesen Sektor eine enorme Herausforderung dar. Viele der wetter- und klimabestimmenden Kenngrößen sind zugleich wichtige Wachstumsfaktoren für Pflanzen, wodurch die Landbewirtschaftung vom Klimawandel besonders betroffen ist.

In einer vom Amt der Steiermärkischen Landesregierung (Abteilung 10 Land- und Forstwirtschaft) geförderten Arbeit wurden an der HBLFA Raumberg-Gumpenstein Klimamodelldaten als Datengrundlage für das Projekt Steirerteich aufbereitet. Verschiedene Klimaszenarien aus dem Datensatz „ÖKS15 – Klimaszenarien für Österreich“ wurden ausgewählt und für die Berechnung der klimatischen Wasserbilanz verwendet. Dieser Parameter zeigt für die einzelnen Szenarien eine mehr oder weniger starke Veränderung der Rahmenbedingungen für die Landwirtschaft. Besonders die Wasserversorgung während der Vegetationsperiode, die mit der klimatischen Wasserbilanz gut beschrieben werden kann, spielt für die Landbewirtschaftung eine herausragende Rolle. Sie wird aus dem Verhältnis von Niederschlag und Verdunstung während der Vegetationsperiode berechnet. Mit der Gegenüberstellung der klimatischen Verhältnisse in der Steiermark von Vergangenheit (1981 bis 2010) und Zukunft (2071 bis 2100) ergeben sich relative Veränderungen, welche für ein Klimaschutzszenario, ein Business-as-usual-Szenario sowie für ein Trockenszenario ausgewertet wurden.

Die Steiermark-Karten einer zukünftigen Wasserverfügbarkeit können als Planungsgrundlage für regionale Klimaanpassungsmaßnahmen dienen, indem sie den Blick in eine mögliche Zukunft zulassen, die ganz davon abhängt, wie ernst und konsequent wir Klimaschutzmaßnahmen jetzt umsetzen.

Abb 1: Business as usual-Szenario

Abb 2: Klimaschutzszenario

Abb 3: Trockenszenario

Im Projektbericht  können Sie eine ausführliche Beschreibung der Szenarien und Auswertungsergebnisse nachlesen.

Die Veränderung des Klimas stellt die Landwirtschaft vor große Herausforderungen.

Die Veränderung des Klimas stellt die Landwirtschaft vor große Herausforderungen.

 pixabay

Team

Schaumberger Andreas, Dr.

Dr. Andreas Schaumberger

Grünlandmanagement und Kulturlandschaft