Schule trifft Forschung - SchülerInnenfachtag an der HBLFA Raumberg-Gumpenstein

 
 

Bio-Institut Trautenfels

NEWSLETTER
Unser Newsletter informiert Sie über Neuigkeiten, Veranstaltungen und Fachtagungen aus Lehre und Forschung. Werden auch Sie unser Abonnent!
Wir halten Sie am Puls der Zeit!

Schule trifft Forschung - SchülerInnenfachtag an der HBLFA Raumberg-Gumpenstein

Im Rahmen des Internationalen Grünland- und Viehwirtschaftstages 2021 bietet die HBLFA Raumberg-Gumpenstein am 16. September 2021 den landwirtschaftlichen Fachschulen sowie den HBLAs für Landwirtschaft ein reichhaltiges und abwechslungsreiches Fortbildungsprogramm an. An diesem Fachtag werden neueste Forschungsprojekte und Ergebnisse in praxisnaher Art und Weise vermittelt.

Nachfolgend finden Sie weiterführende Infos:

Grünlanddüngung

Grünlanddüngung

 HBLFA Raumberg-Gumpenstein

Allgemeine Infos

Aufgrund der Eröffnung unseres Bioinstitutsgebäudes am Freitag dem 17. September 2021 haben wir uns entschlossen, für landwirtschaftliche Fachschulen und HBL(F)As unser Fachprogramm um einen SchülerInnentag zu erweitern. Wir bieten Ihnen die Möglichkeit, mit Ihrer Klasse in einem gut organisierten Rahmen in unsere Fachbereiche einzutauchen. Dazu bereiten wir 21 Fachstationen mit dem aktuellen Stand der Forschung für Sie vor und laden Sie ein, sich diese nach Ihren Wünschen und Bedürfnissen zusammen zu stellen.

Für die Teilnahme ist die Anmeldung mit dem unten angeführten Onlineanmeldungsformular erforderlich. Aufgrund Ihrer Auswahl erstellen wir dann das auf Sie abgestimmte Ablaufprogramm, welches Sie von uns per Mail zugesandt erhalten. Der Stationenbetrieb schränkt uns organisatorisch leider auf 20 Klassen ein - dann müssen wir die Onlineanmeldung schließen. Den Folder mit den unterschiedlichen Fachstationen können Sie unten ansehen und herunterladen. Wir freuen uns heute schon auf Sie.

Organisatorisches

Die Veranstaltung findet bei jeder Witterung statt. Bitte entsprechende Bekleidung und Regenschutz mitnehmen! Bei starkem Regen werden einzelne Fachstationen in Innenräume verlegt. Die Veranstaltung wird unter Einhaltung der jeweiligen Coronaregeln durchgeführt. Wir behalten uns das Recht der kurzfristigen Absage vor.

Die Mittagspause findet zwischen 12:00 und 13:00 Uhr statt. Wir bieten Ihnen gerne eine kleine Stärkung (zwei Leberkässemmeln bzw. Käsesemmeln und Apfelsaft um € 5,00 je Portion) an. Geben Sie die Anzahl der gewünschten Jausenpakete im Anmeldeformular an. Sie werden direkt vom Bus weg empfangen und können dort die Anzahl der angemeldeten Essensbons bar erwerben.

Auswahl der Fachstationen

Bitte wählen Sie aus den im Anmeldeformular angeführten Fachstationen jeweils

-- maximal 3 aus der Priorität 1 (möchten Sie unbedingt sehen)
-- und aus der Priorität 2 (wäre auch interessant) aus.

Die Vergabe der Stationen erfolgt nach dem Zeitpunkt der Anmeldung. Wir behalten uns vor, überbuchte Stationen durch Fachstationen der Priorität 2 zu ersetzen. Eine Auflistung aller angebotenen Stationen finden Sie im Anmeldeformular sowie im Programm am Ende dieses Beitrags.

Bei der Ankunft empfängt Sie ein ortskundiger Begleiter. Er begleitet Sie zu den gewünschten Stationen, die ab 9:00 Uhr zu jeder vollen und halben Stunde beginnen. Die jeweiligen Präsentationen dauern etwa 20 Minuten, dazwischen bleibt Zeit für den Wechsel zur nächsten Station.

Anmeldung zum SchülerInnentag

Onlineanmeldung für Schulen

weidehaltung 2019

Diese Veranstaltung wird als green event durchgeführt.

Rückblick auf den Grünland- und Viehwirtschaftstag 2019

Sponsoren und Partner

 0 2021 bmlrt logo  oeag 0 2020 kleine zeitung  
die saat landwirt logo innovation farm  4 2021 logo farm4more

Team

Gasteiner Johann, Dr.

Dr. Johann Gasteiner

Tier, Technik und Umwelt
Steinwidder Andreas, Priv. Doz. Dr.

Priv. Doz. Dr. Andreas Steinwidder

Biologische Landwirtschaft & Biodiversität der Nutztiere
Huber-Kitzer Birgit

Birgit Huber-Kitzer

Verwaltung
Kogler Michael

Michael Kogler

Öffentlichkeitsarbeit und digitale Medien
Rüscher Elke, Mag.

Mag. BEd. Elke Rüscher

Öffentlichkeitsarbeit und digitale Medien