Tagungen/Veranstaltungen
NEWSLETTER
Unser Newsletter informiert Sie über Neuigkeiten, Veranstaltungen und Fachtagungen aus Lehre und Forschung. Werden auch Sie unser Abonnent!
Wir halten Sie am Puls der Zeit!

Nicht-invasive Messtechniken am Pflanzenbestand

Neben den Erhebungen zum Boden-, Nährstoff- und Wasserhaushalt im Grünland, kommt der Charakterisierung, Bewertung und Beurteilung von Pflanzenbeständen eine besonders große Bedeutung zu. Traditionelle, destruktive Erhebungen wie Ertragsfeststellung durch Mahd, Wiegung, Probennahme und analytische Untersuchungen im Chemischen Labor, ermöglichen nur eine limitierte, meist auf den Erntezeitpunkt beschränkte Datenerfassung. Der Einsatz von nicht-invasiven Erhebungsmethoden erlaubt die dynamische Beobachtung von diversen Kennwerten durch kontinuierliche Messungen am gleichen Individuum ohne dessen Wachstum und Entwicklung zu beeinträchtigen. Mit solchen Zeitreihen kann man z.B. Bestandsveränderungen, Entwicklung der Biomasse und Wachstumsverläufe über definierte Zeiträume wie z.B. einen gesamten Aufwuchs darstellen.

An der HBLFA Raumberg-Gumpenstein kommen auf Dauergrünlandbeständen seit 2013 verstärkt nicht-invasive Erhebungsmethoden zum Einsatz wie z.B. die Ultraschalltechnik zur Wuchshöhenbestimmung oder die Feldspektroskopie zur Ermittlung von Vegetationsindizes. Zur effizienten Durchführung umfangreicher Messkampagnen in zahlreichen Grünlandversuchen bzw. –projekten wurde eine mobile Messplattform entwickelt, auf der mehrere nicht-invasive Messtechniken kombiniert angeordnet sind. Mit Hilfe dieser mobilen Messeinheit können nun Messungen unter exakt standardisierten Bedingungen mit minimalem Personalaufwand und höchstmöglicher Qualität und Reproduzierbarkeit durchgeführt werden.

Abb1: Motorgesteuerte Messleiste mit aufgebauten Sensoren

Abb2: Feldspektroskopische Erhebungen

Abb3: Wuchshöhenbestimmung mittels Ultraschallsensoren

Abb4: Fotodokumentation mittels GoPro Kamera

Mobile Messeinheit

Mobile Messeinheit

 HBLFA Raumberg-Gumpenstein

Team

Schweiger Medardus

Medardus Schweiger

Grünlandmanagement und Kulturlandschaft
Schaumberger Andreas, Dr.

Mag. Dr. MSc. Andreas Schaumberger

Grünlandmanagement und Kulturlandschaft
Adelwöhrer Manuel

Manuel Adelwöhrer

Agrar- und Umweltinformatik