Tagungen/Veranstaltungen
NEWSLETTER
Unser Newsletter informiert Sie über Neuigkeiten, Veranstaltungen und Fachtagungen aus Lehre und Forschung. Werden auch Sie unser Abonnent!
Wir halten Sie am Puls der Zeit!

Grünlandböden – Bodenleben aktivieren und Qualität erhalten

Von der Bio-Fachgruppe der ÖAG wurden drei neue Infos zum Themenschwerpunkt „Grünlandböden“ erarbeitet.

Die Bodenfruchtbarkeit wird maßgeblich von der biologischen Aktivität im Boden bestimmt. Um die Bodenfruchtbarkeit langfristig zu erhalten oder zu steigern, muss vor allem das Bodenleben gefördert werden. Dazu sind Kenntnisse über wachstumsfördernde Lebensbedingungen für Bodenorganismen notwendig.

Die dreiteiligen ÖAG-Infos der ÖAG Fachgruppe „Biologische Landwirtschaft“ geben wertvolle Empfehlungen und Tipps, wie das Bodenleben auf Dauergrünlandflächen nachhaltig aktiviert und gefördert werden können.

  • Im Teil 1 wird auf die Bedeutung des Bodenlebens für einen gesunden Boden (Bodenorganismen, Pilze, Kleintiere etc.) eingegangen.
  • In Teil 2 wird der Lebensraum von Bodenorganismen in Böden unter Dauergrünland betrachtet.
  • Im Teil 3 werden Empfehlungen zur Optimierung der Nährstoffkreisläufe im Grünlandökosystem gegeben.

Die 12-16-seitigen Farbbroschüren fassen das aktuelle Wissen zur nachhaltigen Bewirtschaftung von Grünlandböden in leicht lesbarer Form zusammen.
Foliensätze zum Themengebiet für Lehre und Beratung werden für die Homepage des Bio-Instituts vorbereitet: www.raumberg-gumpenstein.at/bio-news

Dreiteiliger ÖAG-Info-Broschüren-Block (Auszugsdokumente):

Bohner, A., W. Starz, W. Angeringer, V. Edler und A. Steinwidder (2019): Grünlandböden – Bodenleben aktivieren und Qualität erhalten. Teil 1: Bodenorganismen. ÖAG-Info 2/2019. Österreichische Arbeitsgemeinschaft für Grünland und Viehwirtschaft (ÖAG) Irdning, 12 Seiten.

{rsfiles path="Allgemein/Biologische_Landwirtschaft_und_Biodiversitaet_der_Nutztiere/40_2019_oeag_auszug_gruenlandboeden_teil_1_bodenorganismen.pdf"}

Bohner, A., W. Starz, W. Angeringer, V. Edler und A. Steinwidder (2019): Grünlandböden – Bodenleben aktivieren und Qualität erhalten. Teil 2: Lebensraum. ÖAG-Info 3/2019. Österreichische Arbeitsgemeinschaft für Grünland und Viehwirtschaft (ÖAG) Irdning,16 Seiten.

{rsfiles path="Allgemein/Biologische_Landwirtschaft_und_Biodiversitaet_der_Nutztiere/40_2019_auszug_gruenlandboeden_teil2_lebensraum.pdf"}

Steinwidder, A., W. Starz, A. Bohner, W. Angeringer und V. Edler (2019): Grünlandböden – Bodenleben aktivieren und Qualität erhalten. Teil 3: Nährstoffkreisläufe. ÖAG-Info 4/2019. Österreichische Arbeitsgemeinschaft für Grünland und Viehwirtschaft (ÖAG) Irdning, 16 Seiten.

{rsfiles path="Allgemein/Biologische_Landwirtschaft_und_Biodiversitaet_der_Nutztiere/40_2019_folien_gruenlandboeden_teil3_naehrstoffkreislaeufe.pdf"}

Herausgeber: Österreichische Arbeitsgemeinschaft für Grünland und Viehwirtschaft (ÖAG) A-8952 Irdning-Donnersbachtal

Fachgruppe: Biologische Landwirtschaft

Bestellmöglichkeit der ÖAG-Info zum Selbstkostenpreis (2 Euro/Stück + Porto):

Tel: 0043 3682 22451 346; Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!; www.gruenland-viehwirtschaft.at

ÖAG-Broschüre Grünlandböden

ÖAG-Broschüre Grünlandböden

 HBLFA Raumberg-Gumpenstein