Aktuelles
NEWSLETTER
Unser Newsletter informiert Sie über Neuigkeiten, Veranstaltungen und Fachtagungen aus Lehre und Forschung. Werden auch Sie unser Abonnent!
Wir halten Sie am Puls der Zeit!

Neuheiten in der biologischen Ampferbekämpfung

Vor allem für Bio-Betriebe ist es schwierig ohne Herbizideinsatz, eine langfristige Dezimierung des Ampferbestandes zu erreichen. Die bisher etablierten Bekämpfungsmaßnahmen einen sich in den Punkten, dass sie entweder zeitaufwendig, körperlich anstrengend sind oder aber nur unzufrieden stellende Ergebnisse liefern.

Aus diesem Grund hat es sich der Allgäuer Landwirt Klaus Kössler zum Ziel gesetzt zwei neuartige Techniken zu entwickeln, mit dem es möglich sein soll, relativ komfortabel und schlagfertig gegen den stumpfblättrigen Ampfer vorzugehen.

Dabei entstand ein hydraulisch betriebener Pflanzenstecher der mittels Anbau am Hoflader bedient wird sowie ein händisch zu bedienender Pflanzenstecher mit Auswurffunktion in drei verschiedenen Größen.

Beide Systeme wurden im Zuge einer Diplomarbeit an der HBLFA Raumberg Gumpenstein auf ihre Praxistauglichkeit geprüft:

Neuheiten in der biologischen Ampferbekämpfung

Neuheiten in der biologischen Ampferbekämpfung

 HBLFA Raumberg-Gumpenstein

Team

Zefferer Andreas, Ing.

Ing. Andreas Zefferer

Innenwirtschaft
Gasteiner Johann, Dr.

Dr. Johann Gasteiner

Tier, Technik und Umwelt